Badminton Regionalliga

Bottroper BG verabschiedet sich mit einer Niederlage

Vorerst das letzte Mal gemeinsam für die Bottroper BG im Einsatz: Nils Wackertapp und Mirko Brüning siegten für die Bottroper BG im Doppel, Brüning entschied dazu das Einzel für sich.

Foto: Felix Hoffmann

Vorerst das letzte Mal gemeinsam für die Bottroper BG im Einsatz: Nils Wackertapp und Mirko Brüning siegten für die Bottroper BG im Doppel, Brüning entschied dazu das Einzel für sich. Foto: Felix Hoffmann

Bottrop.   Im vorerst letzten Regionalliga-Spiel verliert Absteiger Bottrop beim 1. CfB Köln ersatzgeschwächt mit 2:6.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der vorerst letzte Auftritt der Bottroper BG in der Regionalliga passte am Sonntag zum Gesamtbild der verkorksten Saison, beim 1. CfB Köln verlor die Mannschaft von Matthias Kuchenbecker mit 2:6. Trotzdem konnte der Kapitän dem Tag etwas Positives abgewinnen.

Für das grippekranke Frauenduo sprangen Larissa Kunde und Katrin Sollfrank ein, wovon Letztgenannte ebenfalls angeschlagen in die Partien ging. Zu holen gab es deswegen wenig – auch der Rest des Teams hatte Probleme, im letzten Saisonspiel nochmal Spannung aufzubauen. Die Ausnahme bildete Mirko Brüning, der sein Einzel in zwei umkämpften Sätzen gewann sowie an der Seite von Nils Wackertapp siegte (21:17, 15:21, 21:15).

„Wir gehen mit sehr gemischten Gefühlen“, klang bei Matthias Kuchenbecker im Nachgang Wehmut durch. Der Kapitän weiter: „Der Abschluss war sportlich nicht so toll, aber für das Team ist das ein guter Tag gewesen. Wir konnten nochmal ein paar Dinge ansprechen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik