Bottrop. BW Fuhlenbrock hatte am Sonntag leichtes Spiel gegen das letzte Aufgebot von Schlusslicht Osterfeld. Schon am Mittwoch geht es erneut um Punkte:

Freude wollte nicht aufkommen, dafür aber Mitleid mit dem Gegner. BW Fuhlenbrocks Trainer Adrian Reiß zog nach dem 3:0 gegen den BV Osterfeld seinen imaginären Hut: „Das ist schon ziemlich stark. Osterfeld kam mit dem letzten Aufgebot. Alt-Herren-Spieler waren dabei. Andere Teams hätten die Partie einfach abgesagt, aber der BVO hat durchgehalten, das imponiert mir sehr.“