Bottrop. Rhenania Bottrop ist in dieser Saison erstmals in der Rolle des Gejagten. Die Blau-Weißen wollen ihre Spitzenposition an der Schleuse verteidigen

Die Saison läuft großartig für Rhenania Bottrop. Die junge Bezirksliga-Mannschaft von Trainer Stefan Thiele überzeugte zuletzt im Wochentakt mit starken Leistungen, sammelte eifrig Siege und steht jetzt zwar überraschend, aber nicht unverdient auf der Pole Position. Am Sonntag geht es zum Auswärtsmatch nach Oberhausen gegen SuS 21.