Bottrop. Im letzten Hinrundenspiel geht es für Rhenania um den zwölften Sieg im zwölften Spiel und ein Statement an die Konkurrenz im Aufstiegsrennen:

Gut ist die Stimmung bei den Fußballerinnen von Rhenania Bottrop. Kein Wunder, stehen sie doch vor dem letzten Hinrundenspiel am Sonntag, 13 Uhr, beim SV Rees mit weißer Weste und 33 Punkten nach elf Spielen an der Tabellenspitze der Landesliga. Trotz der Dominanz der Dietzek-Elf gibt es aber keine Anzeichen von Übermut. Ganz im Gegenteil.