Oberhausen. Das Kreispokalspiel zwischen Arminia Klosterhardt und Rhenania Bottrop musste früh abgebrochen werden. Torjägerin verletzte sich schwer am Knie.

Das erste Pflichtspiel des Jahres endete vorzeitig und mit einer Hiobsbotschaft für den SV Rhenania Bottrop. Das Viertelfinale des Kreispokals bei Arminia Klosterhardt musste nach 39 Minuten abgebrochen werden. Beide Teams wollten unter den Eindrücken der schweren Verletzung von Sabrina Mallner nicht weiterspielen.