Jugendfußball

U17 des VfL Bochum enttäuscht in Paderborn - 1:1

In der Vorbereitung lief es bestens für die U17 des VfL Bochum von Trainer Simon Schuchert, zum Ligastart aber gab es nur ein 1:1 gegen Paderborn.

In der Vorbereitung lief es bestens für die U17 des VfL Bochum von Trainer Simon Schuchert, zum Ligastart aber gab es nur ein 1:1 gegen Paderborn.

Foto: Rainer Raffalski / FUNKE Foto Services

Nach einer glänzenden Vorbereitung hat die U17 des VfL Bochum zum Auftakt enttäuscht. Die B-Junioren spielten 1:1 in Paderborn.

Die Vorbereitung und die Generalprobe liefen wie gewünscht, beim Remis zum Saisonstart jedoch konnten Bochums B-Junioren ihren Trainer nicht ganz überzeugen. „Wir fahren enttäuscht nach Hause, das sind auf jeden Fall zwei Punkte zu wenig. In der ersten Halbzeit haben wir es gut gemacht, aber zu viele Chancen liegen gelassen. Und in der zweiten Hälfte haben wir dann unsere Struktur verloren“, so Simon Schuchert.

Frühe Führung per Elfmeter reicht dem VfL Bochum nicht

Die Bochumer gingen nach einem Foul an Arthur Golubytskij durch einen Elfmeter von Leon Tasov nach drei Minuten in Führung. Anschließend bestimmte der VfL das Spiel, verpasste es jedoch nachzulegen. Paderborn zeigte sich effektiver und glich mit der ersten richtigen Chance aus.

Nach dem Seitenwechsel wurde es zerfahren. Die Bochumer konnten ihren Spielrhythmus nicht aufrecht erhalten, und Paderborn wurde nur bei Standardsituationen gefährlich.

VfL: Kotyrba – Magrouda, Burghard (51. Osmani), Tolba, Schmitz – Böll – Fava (41. Munu), Golubytskij, Tasov, Blazevic (51. Yardimci) – SantoTore: 1:0 Tasov (Elfmeter, 3.), 1:1 (31.)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben