Fußball Oberliga

SG Wattenscheid 09: Grünes Licht für fast 1000 Fans

Beim nächsten Heimspiel der SG Wattenscheid 09 dürfen statt 300 wie zuletzt 950 Zuschauer Platz nehmen.

Beim nächsten Heimspiel der SG Wattenscheid 09 dürfen statt 300 wie zuletzt 950 Zuschauer Platz nehmen.

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Bochum.  Beim Heimspiel der SG Wattenscheid 09 am Donnerstag dürfen 950 Besucher ins Lohrheidestadion. Alle Regeln im Überblick.

Fußball-Oberligist SG Wattenscheid 09 darf beim Heimspiel an diesem Donnerstag, 24. September (19 Uhr/Lohrheidestadion), gegen die SG Finnentrop/Bamenohl 950 Zuschauer empfangen. Für das von der SG 09 entwickelte Sicherheits- und Hygienekonzept gab es nun grünes Licht von den Gesundheitsbehörden, teilte der Verein mit. Allerdings unter dem Vorbehalt, dass am Spieltag noch eine finale Betrachtung der Infektionslage erfolgt. Ein erweitertes Konzept für über 2.000 Zuschauer ist den Behörden auch vorgelegt worden, befindet sicher aber noch in Abstimmung.

Beim ersten Saisonheimspiel gegen Kaan-Marienborn waren nur 300 Fans zugelassen. Der personalisierte Kartenverkauf läuft online über den Ticketshop der SG 09 oder bei Conny’s Büdchen an der Weststraße. Die Tageskassen bleiben geschlossen.

Folgende Maßnahmen gelten am Donnerstag, erklärt der Verein in seiner Mitteilung:

Stehplätze nur für Dauerkarten- und Kumpelkartenbesitzer

Kapazität: Für das erste Spiel hat sich die SG 09 mit dem Gesundheits- und Ordnungsamt sowie dem Referat für Sport und Bewegung darauf verständigt, 950 Plätze zu nutzen. Eine der Voraussetzungen hierfür war, dass Stehplätze minimiert werden, so dass die Stehplatzkapazität ausschließlich für Dauer- und Kumpelkartenbesitzer vorbehalten ist.

Zugang zum Stadion/ Ticketerwerb: Zum Spieltag zugelassen werden Dauerkarteninhaber die sich an den ausgeschilderten Eingängen mit ihrer Dauerkarte und einem offiziellen Ausweisdokument anmelden. Spieltags Tickets (ausschließlich Sitzplätze) können entweder über unseren Online-Shop (https://shop.sgwattenscheid09.de/tickets/) oder bei Conny’s Büdchen (Weststraße 110) erworben werden. Diese werden dann an ausgewiesenen Eingängen gescannt. Eine Tageskasse wird es am Spieltag nicht geben, so dass das Spiel als „ausverkauft“ gilt.

Buchungs- und Personalisierungsvorgang: Die Dauerkarteninhaber sind bereits personalisiert. Des Weiteren können Spieltags Tickets personalisiert im SG 09 Online-Shop erworben und dann im print@home-Verfahren ausgedruckt oder auf dem Smartphone gespeichert werden. Bei Conny’s Büdchen erfolgt die Personalisierung durch Eintragung der Kontaktdaten in eine Liste. Entsprechend gilt das gleiche Prinzip wie bei den Testspielen. Zutritt zum Spiel erhält nur die Person, die auf dem Ticket als zutrittsberechtigter Ticketinhaber vermerkt ist. Die Angabe der einzelnen Personalisierungsdaten pro Ticketinhaber sind nötig, um gegebenenfalls Infektionsketten nachzuvollziehen.

Zwischen vier Sitzplätzen werden jeweils drei gesperrt

Zahlungsmöglichkeiten: Als Zahlungsarten stehen im Ticketonlineshop Paypal oder Barzahlung bei Conny’s Büdchen zur Verfügung.

Platzanordnung: Das aktuelle Hygienekonzept sieht vor, dass zwischen jeweils vier zur Verfügung stehenden Sitzplätzen drei Plätze gesperrt werden. Des Weiteren wird jeweils jede zweite Reihe komplett gesperrt. Auf den Stehplätzen ist der gesamte Stehplatzbereich zu nutzen und Gruppen von max. 10 Personen zu bilden. Ansonsten gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern.

Zur Verfügung stehende Blöcke: Auf der West-Tribüne stehen die Blöcke D bis F (Sitzplätze) zur Verfügung. Auf der Ost-Tribüne werden die Blöcke L-N (Sitzplätze) geöffnet. Zugleich steht die gesamte Südkurve und die West-Tribüne als Stehplatzbereich zur Verfügung.

Preise: Die Preise für die Sitzplatzkarten bewegen sich zwischen 9 (ermäßigt) und 12 (Vollzahler).

Catering: Der Cateringbetrieb wird analog zu den vorgegangenen Spielen durchgeführt. Zusätzlich werden wir Catering-Möglichkeiten unter der Ost-Tribüne anbieten.

Hygieneprotokoll: Zu beachten sind die besonderen Verhaltensregeln für den Sonderspielbetrieb bei Teilzulassung von Zuschauern. Das umfasst die inzwischen gesellschaftlich etablierten A-H-A-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske), die ab dem Betreten des Stadiongeländes einzuhalten sind. Der Mund-Nasen-Schutz ist auf dem gesamten Stadiongelände permanent zu tragen und darf nur auf dem eingenommenen Platz (Sitz- und Stehplatz) abgenommen werden.

Anreise: Die SG 09 empfiehlt nach Möglichkeit eine individuelle Anreise zu Fuß. Sollte ein PKW benutzt werden, stehen am Spieltag sowohl der Parkplatz an der Osttribüne, der „Ascheplatz“ neben dem Lohrheidestadion - powered by ImmoTec sowie der Parkstreifen an der Lohrheidestraße und die Parkmöglichkeiten am Hollandturm zur Verfügung. Wir empfehlen zugleich das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ab Verlassen des Fahrzeugs.

Ein- und Ausgänge: Der Zugang erfolgt über Eingänge an der Ost-Tribüne sowie der Südkurve. Der Ausgang umfasst zusätzlich das Tor West.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben