Basketball

Sebo Rathjen sagt VfL AstroStars adieu

Muss sportlich kürzer treten: Sebastian Rathjen (weiß).

Muss sportlich kürzer treten: Sebastian Rathjen (weiß).

Foto: Haenisch / waz fotopool

Nicht mehr im Kader der VfL AstroStars steht Sebastian Rathjen. Der Allrounder muss wegen beruflicher Verpflichtungen kürzer treten und kann das Pensum eines Basketball-Bundesligisten nicht mehr leisten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nicht mehr im Kader der VfL AstroStars steht Sebastian Rathjen. Der Allrounder muss wegen beruflicher Verpflichtungen kürzer treten und kann das Pensum eines Basketball-Bundesligisten nicht mehr leisten. Im gegenseitigen Einvernehmen wurde daher der Vertrag aufgelöst. Sebastian Rathjen spielte zweieinhalb Jahre für die Bochumer und war Bestandteil der Meistermannschaft 2012/2013. Der Verein bedankt sich bei „Sebo“ für eine erfolgreiche gemeinsame Zeit und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute. Eine weitere Neuverpflichtung als Reaktion auf den Abgang kommt für Teammanager Hans-Peter Diehr nicht in Frage: „Im Verein gibt es eine Reihe von Talenten, die wir gerne an das Niveau heranführen wollen und die für die nächste Spielzeit schon im Fokus sind. Aus diesem Fundus soll der Verlust von Rathjen kompensiert werden.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben