Leichtathletik

NRW-Gala: Wattenscheider sind die Wurf-Meister

Kai Uwe Schmidt wurde Vierter im Kugelstoßen und Vizemeister im Diskuswurf.

Foto: Wolfgang Birkenstock

Kai Uwe Schmidt wurde Vierter im Kugelstoßen und Vizemeister im Diskuswurf.

Bei den Landesmeisterschaften in Bottrop waren die Leichtathleten des TV Wattenscheid vor allem im Diskus und Kugelstoßen stark.

Doppeltriumph für Julia Ritter: Die junge Wurfspezialistin des TV Wattenscheid 01 wurde in Bottrop Landesmeisterin im Diskuswurf und im Kugelstoßen. Bei der NRW-Gala schleuderte sie die Scheibe auf 56,47 Meter, die Kugel landete nach 15,77 Metern. In beiden Disziplinen holte ihre Vereinskollegin Annina Brandenburg die Bronzemedaille mit 52,27Metern und 13,98 Metern. Das gute Wattenscheider Ergebnis im Diskus komplettierten Korinna Lömker als Siebte und Franziska Folz als Elfte.

Dritte wurde im Weitsprung Jovanna Klaczynski mit 6,18 Meter, den fünften Rang belegte Ronja Frei (5,95) vor Fenja Brennholt (7./5,78m). Über 100m Hürden kam Annika Michaelis auf Rang vier in 14,76 Sekunden.

Weitere Medaillen holten die Wattenscheider Männer. So erreichte Weitspringer Stephan Zenker mit 7,35 Meter den zweiten Platz, den vierten Rang belegte Bartosz Jasinski (7,19 Meter). Ebenfalls Vierter wurde Finn Merten über 400 Meter in 49,08 Sekunden. Jonas Beverungen lief über 1500 Meter in einem internationalen Feld in 3:49,24 Minuten auf Rang neun.

Stark agierten die Männer im Diskus, hinter dem bei der Bottrop-Gala nicht vertretenen Olympia-Dritten Daniel Jasinski hat der TV 01 einige Asse im Ärmel. Kai Uwe Schmidt wurde NRW-Vizemeister mit 57,75 Metern, Sebastian Dietl wurde Vierter (54,21) und Fabian Pudenz Fünfter (49,57). Im Kugelstoßen, angeführt von Topmann David Storl, erreicht Schmidt Rang vier (17,87 Meter) vor Teamkollege Christopher Koch (16,66). Eine Medaille gewann als Dritter auch Hochspringer Noel Zang (1,97m).

Weiter platzierten sich: Andreas Jenk (17./200 Meter), Jan Ollech (6./Stabhochsprung), David Spohn (7./Speerwurf), Stephanie Bendrat (6.) und Monika Zapalska (8. je 100m), Maike Schachtschneider (8./400m), Vanessa Guting (10./1500m)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik