Günnigfeld in der Offensive zu harmlos

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Regionalligist RW Oberhausen siegte standesgemäß mit 5:0. Heute weitere Tests

FUSSBALL TESTSPIELEVfB Günnigfeld RW Oberhausen 0:5 (0:3) Tore: 0:1 Terranova (4./Foulelfmeter), 0:2 Terranova (26.), 0:3 Robben (33.), 0:4 Terranova (53.) 0:5 (Lüttmann (56.) Erwartungsgemäß mit 0:5 (0:3) verlor Fußball-Landesligist VfB Günnigfeld gestern Abend auf eigenem Platz ein Testspiel gegen den Regionalliga-Aufsteiger RW Oberhausen.

Die Günnigfelder beschränkten sich während der gesamten Spielzeit gegen die drei Klassen höher spielenden Oberhausener aufs Toreverhindern. In den 90 Spielminuten mussten die RWO-Torhüter Christoph Semmler und Lukas Fronczyk, die jeweils eine Halbzeit spielten, nicht einen einzigen Ball halten.

Nur bei einigen Aktionen in Strafraumnähe griffen die beiden mit dem Fuß ein. Am Ende erreichte der VfB Günnigfeld ein achtbares Resultat, schaffte es aber nicht, seinen Zuschauern Offensivaktionen anzubieten.

Die Tore für den Regionalligisten erzielten der dreifache Torschütze Mike Terranova sowie Jens Robben und Julian Lüttmann.

Zwei weitere Bochumer Landesligisten sind am heutigen Donnerstag im Testspieleinsatz. Nach der Niederlage gegen Sprockhövel empfängt der SSV Südfeldmark mit Germania Gladbeck einen weiteren Oberligisten (19 Uhr, Dickebankstraße). RW Leithe tritt um 19 Uhr beim Bezirksligisten Phönix Bochum (Gemeindestraße) an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben