Fußball

Fußballverband gibt überkreisliche Staffeleinteilung bekannt

Fußball-Westfalenligist Concordia Wiemelhausen (in rot) schlug sich im Test gegen den VfL Bochumachtbar. Nun kennt das Team auch seine Gegner in der Liga.

Fußball-Westfalenligist Concordia Wiemelhausen (in rot) schlug sich im Test gegen den VfL Bochumachtbar. Nun kennt das Team auch seine Gegner in der Liga.

Foto: Svenja Hanusch / FUNKE Foto Services

Bochum.   Die überkreislichen Staffeleinteilungen stehen fest. Die Bochumer Teams aus der Westfalen-, Landes- und der Bezirksliga kennen nun ihre Gegner.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die überkreislichen Staffeleinteilungen für die Spielzeit 2019/2020 stehen fest. Der Verbands-Fußball-Ausschuss des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen gruppierte die Mannschaften der Westfalen-, Landes- und Bezirksligen in die jeweiligen Staffeln ein. Für die Bochumer Teams gab es dabei keine Überraschung.

Weiterhin bleiben bei den Männern die Westfalenliga 2, die Landesliga 3 und die Bezirksliga 10 die Heimat der Bochumer Vereine. „Unser Ziel ist es immer, die Wünsche der Vereine bestmöglich zu berücksichtigen“, ließ der Vorsitzende Reinhold Spohn über die Homepage des Verbandes wissen. Dies sei in diesem Jahr zu 95 Prozent gelungen. Angesichts von zwölf Bezirksliga-, vier Landesliga- und zwei Westfalenliga-Staffeln allein bei den Männer-Mannschaften sei die Staffeleinteilung vor jedem Saisonbeginn eine große Herausforderung, sagte Spohn.

Staffelleiter erstellen jetzt die Spielpläne

Mithilfe mehrerer quadratmetergroßen Karten Westfalens wurden Vereine und Staffeln geografisch abgesteckt. „An die Grenzfälle sind wir wie immer sehr sensibel herangegangen“, sagte Spohn. „Wir können hoffentlich für alle Vereine eine zufriedenstellende Lösung präsentieren.“

Die Spielpläne werden nun durch die jeweiligen Staffelleiterinnen und -leiter erstellt und im Laufe der kommenden Wochen auf dem Internetportal fussball.de veröffentlicht.

Westfalenliga Staffel 2 (Staffelleiter Alfred Link): DSC Wanne-Eickel, FC Iserlohn 46/49, SV Hohenlimburg (Aufsteiger LL2), FC Lennestadt, FC Brünninghausen (Absteiger OL), BV Westfalia Wickede, SC Neheim, Lüner SV, SG Finnentrop-Bamenohl, FSV Gerlingen (Aufsteiger LL2), SpVgg. Erkenschwick, BSV Schüren, TuS 05 Sinsen, SV Concordia Wiemelhausen, DJK TuS Hordel, YEG Hassel, SV Sodingen (Aufsteiger LL 3).

Landesliga Staffel 3 (Staffelleiter Klaus Overwien): Hombrucher SV 09/72, IG Bönen-Fußball (Aufsteiger BL 7), Firtinaspor Herne, TuS Bövinghausen (Aufsteiger BL 8), SuS Kaiserau, SV Wacker Obercastrop, SV Wanne 11 (Aufsteiger BL 10), Kirchhörder SC 58 (Absteiger WL 2), SV Hilbeck, DJK Wattenscheid, SV Horst Emscher 08 (Absteiger WL 2), BW Westfalia Langenbochum (Aufsteiger BL 9), Viktoria Resse, SV Brackel 06, SSV Buer 07/28, SpVg. Herne-Horsthausen, FC Frohlinde.

Bezirksliga Staffel 10 (Staffelleiter Andreas Pelzing): TuS Harpen, VfB Günnigfeld (Absteiger LL 3), SC Weitmar 45, CSV SF Bochum Linden, SW Wattenscheid 08, SG Welper, FC Altenbochum, TuS Witten-Heven, TuS Kaltehardt, SF Wanne-Eickel, DJK Adler Riemke, TuS Hattingen, SV Phönix Bochum, CF Kurdistan Bochum, SV Bommern 05 (Bochum), SG Herne 70 (Herne).

Frauen-Westfalenliga (Staffelleiter: Sigrid Niesing): VfL Billerbeck, SV 07 Kutenhausen/Todtenhausen, SF Siegen, DJK Arm. Ibbenbüren, SV Höntrop, Warendorfer SU (Absteiger RL), zurückgezogen (1. Absteiger 2019/2020), BSV Ostbevern, SV Germ. Hauenhorst (Absteiger RL), VfL Bochum II, DJK Wacker Mecklenbeck, SC Wiedenbrück 2000, FSV Gütersloh 2009 II (Aufsteiger LL 1), SV Fortuna Freudenberg (Aufsteiger LL 2), SSV Rhade (Aufsteiger LL 3).

Frauen-Bezirksliga Staffel 4 (Staffelleiterin: Silvia Behr): FC SW Silschede (umgruppiert auf Wunsch von BL 3 zur BL 4), SV Waldesrand Linden, Hammer SpVg. (Aufsteiger Unna-Hamm), SC Union BO-Bergen, VfB Herne Börnig 1919, TV Brechten, BV Westfalia Wickede, Hammerthaler SV, TuS Eichlinghofen, SV Fortuna Herne, RW Ahlen, TuS Harpen (Aufsteiger Bochum), BV Lünen (Aufsteiger Dortmund), SV Wanne 11 (Aufsteiger Herne/Gelsenkirchen).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben