Fußball Landesliga

DJK Wattenscheid: Paul Helfer übernimmt das Traineramt

Paul Helfer (l.) übernimmt das Amt von Manfred Behrendt beim Fußball-Landesligisten DJK Wattenscheid.

Paul Helfer (l.) übernimmt das Amt von Manfred Behrendt beim Fußball-Landesligisten DJK Wattenscheid.

Foto: Alexa Kuszlik / FUNKE Foto Services

Wattenscheid.  Fußball-Landesligist DJK Wattenscheid hat einen Nachfolger für Manfred Behrendt gefunden. Paul Helfer wird zunächst bis Saisonende Trainer.

Fußball-Landesligist DJK Wattenscheid hat einen Nachfolger für den zurückgetretenen Cheftrainer Manfred Behrendt gefunden. „Wir sind uns mit dem bisherigen Co-Trainer Paul Helfer einig geworden“, bestätigte Reinhard Fischer, 1. Vorsitzender der Wattenscheider. Helfer wird die Mannschaft ab sofort übernehmen. Die Vereinbarung gilt zunächst einmal bis zum Saisonende.

Helfer, der zuletzt für die DJK TuS Hordel und SW Wattenscheid als Spieler auflief, war seit seinem Karriereende 2018/19 als Co-Trainer am Stadtgarten aktiv. Zunächst unter Tibor Bali und dann gemeinsam mit Manfred Behrendt. Nun erfolgte also die Beförderung zum Cheftrainer. Helfer wird im Frühjahr 2021 am Trainer B-Lizenzlehrgang des FLVW teilnehmen.

DJK Wattenscheid: Helfer neuer Trainer, Co-Trainer wird noch gesucht

Wer an Helfers Seite die Rolle des Co-Trainers übernehmen wird, ist dagegen noch offen. „Wir sind mit zwei Kandidaten im Gespräch“, erklärte Fischer. Das erklärte Saisonziel hat auch unter dem neuen Trainer Paul Helfer weiterhin Bestand. „Der Nichtabstieg ist ganz klar unser Ziel“, so Fischer, der aber natürlich wie auch das Wattenscheider Umfeld darauf hofft, sich möglichst zeitnah von der unmittelbaren Abstiegszone entfernen zu können. Sofern der Ball wieder rollen darf, denn ab Montag sind die städtischen Sportanlagen gesperrt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben