Fußball

Corona: Beim SV Höntrop ruht vorerst der Spielbetrieb

Auch das Spiel des SV Höntrop (rot) in der Kreisliga A bei Eintracht Grumme wurde abgesagt..

Auch das Spiel des SV Höntrop (rot) in der Kreisliga A bei Eintracht Grumme wurde abgesagt..

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Bochum.  Corona wirbelt den Bochumer Fußball weiter durcheinander. Nun gibt es unter anderem beim SV Höntrop positive Fälle.

Beim SV Höntrop ruht bis auf weiteres der gesamte Trainings- und Spielbetrieb. Ein Jugendspieler des Vereins wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Nachdem nun ein weiterer Verdachtsfall bei der Jugend bekannt wurde, entschied sich der Verein dazu, den Betrieb für den ganzen Verein auszusetzen. Zwei weitere Vereine pausierten vorsorglich.

Bei der Entscheidung handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, wie der zweite Vorsitzende des SV, Jörg Losacker erklärt: „Die Brüder des möglicherweise infizierten Spielers spielen bei uns bei den Senioren. Da viele unserer Seniorenspieler auch Jugendteams von uns trainieren, war uns das Risiko einer weitläufigen Ansteckung zu groß.“

Betroffen sind von der Entscheidung auch die Alt-Herren- und Frauenteams. „Auch wenn unsere Alt-Herren-Abteilung mit den Jugendteams kaum in Kontakt steht, haben wir den Spieltag vorsichtshalber für den gesamten Verein ausgesetzt. Wir wollen transparent mit der Situation umgehen und sind uns unserer Verantwortung bewusst“, so Losacker weiter.

Wiederaufnahme des Betriebs noch unklar

Wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann, sei von den Testergebnissen abhängig. Der möglicherweise zweite infizierte Spieler werde am kommenden Montag getestet. Losacker hofft auf eine schnelle Lockerung der Maßnahmen: „Die Hoffnung auf eine schnelle Wiederaufnahme ist da, möglicherweise vielleicht schon zum Ende der nächsten Woche, aber wir werden die Ergebnisse abwarten und kein unnötiges Risiko eingehen.“

Auch Linden und Ehrenfeld pausieren coronabedingt

Auch Waldesrand Linden muss mit dem Spielbetrieb pausieren. Nachdem in der vergangenen Woche bereihttps://www.waz.de/sport/lokalsport/bochum/corona-viele-bochumer-vereine-stimmen-fuer-saisonabbruch-id228977181.htmlts das Spiel gegen den FC Neuruhrort abgesetzt worden war, findet auch das Duell gegen die Reserve des FC Altenbochum nicht statt. Bei einem Spieler der ersten Mannschaft wurde das Virus zunächst nachgewiesen, ein weiterer Test fiel allerdings negativ aus. Sechs weitere Spieler wurden getestet, die Ergebnisse ergaben keine weiteren Infektionen.

Lindens Spielverbot endet am 20. September, damit kann die Mannschaft am vierten Spieltag wieder in das Geschehen der Kreisliga A1 eingreifen. Neben den Spielen von Höntrop und Linden muss auch das Duell zwischen Teutonia Ehrenfeld und Phönix II vorerst ausfallen. In den Reihen der Ehrenfelder wurde ein Spieler der ersten Mannschaft positiv getestet. Der betroffene Spieler zeigt, ebenso wie der Rest der Mannschaft keine Symptome. Das gesamte Team befindet sich allerdings bis zum 27. September in häuslicher Quarantäne.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben