2. Bundesliga Dreiband

Billard: Brisante Begegnung für den BC Elfenbein Höntrop

Dreiband, Billard, BC Weywiesen. Billard-Center Weywiesen. Foto: Felix Hoffmann

Dreiband, Billard, BC Weywiesen. Billard-Center Weywiesen. Foto: Felix Hoffmann

Foto: Felix Hoffmann

Bochum.  Die Höntroper empfangen am Samstag den BC Grüner Tisch Buer. Das Besondere: Spieler beider Vereine war einst für den Gegner aktiv.

Als Spitzenreiter der 2. Billard-Bundesliga Dreiband in der Gruppe Nord erwartet der BC Elfenbein Höntrop (BCE) am Samstag (14 Uhr) im Sportzentrum Preins Feld die Mannschaft des BC Grüner Tisch Buer. Vermutlich wird es in Höntrop an diesem Tag eine sehr eisige Stimmung geben, die allerdings bei einer BCE-Führung sehr schnell sehr feurig werden könnte.

Weitere Berichte aus dem Bochumer Lokalsport

Kersten Reinartz, Sebastian Rob und Matthias Meske, die mit Routinier Stefan Hetzel aus Buer anreisen werden, schafften mit Höntrop 2019 den Aufstieg und gingen schließlich im Groll, bzw. wurden gegangen, als die Saison 2019/20 coronabedingt beendet wurde und der BCE den Klassenerhalt nach etwa der Hälfte der Saison nicht geschafft hatte.

Sonntag beim ABC Merklinde

Als Verstärkungen kamen aus Buer – gewissermaßen im Austausch – die Brüder Stefan und Markus Galla sowie Dustin Jäschke aus Stuttgart. Die Zuschauer dürfen also gespannt sein, wie diese emotional belastete Begegnung ausgeht.

Die Sonntagspartie beim ABC Merklinde in Castrop-Rauxel ist für die Aufstiegskandidaten aus Höntrop am folgenden Tag weit weniger brisant – und mit großer Wahrscheinlichkeit auch keine große Herausforderung. „Das sollten eigentlich an beiden Tagen lösbare Aufgaben für uns sein“, gibt sich ein Höntroper Fan optimistisch.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben