Fußball Regionalliga

Regionalliga West Livestreams: Alle Infos für Fans zur Übertragung von Sporttotal

| Lesedauer: 5 Minuten
Wird die neue Saison ein Zitterspiel? Fans der SG Wattenscheid 09 beim Spiel gegen Rheine im Juni – am Ende feierten fast 7000 den Aufstieg.

Wird die neue Saison ein Zitterspiel? Fans der SG Wattenscheid 09 beim Spiel gegen Rheine im Juni – am Ende feierten fast 7000 den Aufstieg.

Foto: Christof Köpsel / FUNKE Foto Services

Ruhrgebiet.  Alle Spiele der Regionalliga West werden live online übertragen. Fans müssen für die Spiele einzeln bezahlen. Die Clubs profitieren von den Fans.

Es ist eine Neuigkeit in der Fußball-Regionalliga West, die an diesem Wochenende in die neue Spielzeit startet: Erstmals werden in der Saison 2022/23 alle Spiele live und in kompletter Länge übertragen. Nachdem aufgrund der Zuschauerbeschränkungen während der Corona-Pandemie viele Vereine ihre Spiele selbst live streamen durfte, ist nun die Plattform sporttotal.tv der Exklusiv-Anbieter der Viertliga-Livestreams – alle 306 Spiele laufen dort.

Die wichtigsten Infos für Fans:

  • Ein Abo-Modell für die Live-Spiele gibt es nicht, stattdessen muss für jedes Spiel ein einzelnes Ticket gelöst werden („Pay-per-View).
  • Alle Spiele werden mit manuellen Kamera-Setups aus den Stadien produziert und live kommentiert, kündigt der Anbieter an.
  • Die Kosten für einen Stream sollen meist bei fünf Euro pro Spiel liegen. Ausgewählte Topspiele, bei denen es mehr Kameras und eine aufwendigere Sendung mit Rahmenprogramm gibt, kosten zehn Euro.

Die Vereine werden an den Einnahmen beteiligt, allerdings bekommen nicht alle Clubs gleich viel – jeder Fan kann beim Bezahlen des Streams „seinen“ oder „ihren“ Verein angeben. Vereine, deren Fans mehr zuschauen, bekommen auch anteilig mehr Erlöse ausgeschüttet.

Rot-Weiß Oberhausen - Alemannia Aachen: Das Eröffnungsspiel im kostenlosen Livestream

Highlight-Clips zu den Einzelspielen sowie die Highlight-Show mit allen Toren des Spieltags sind dagegen kostenlos zu sehen. Als Kooperationspartner von sporttotal.tv werden wir auch Highlights in unserem Portal zeigen. Das gleiche gilt für von sporttotal.tv produzierte Spezial-Formate abseits der Spiele.

Ebenfalls kostenlos zu sehen ist Auftaktspiel Rot-Weiß Oberhausen gegen Alemannia Aachen. Am Freitagabend, 22. Juli, kommt es im Stadion Niederrhein zum Duell der beiden Traditionsvereine, dort wird es keine Bezahlschranke vor dem Livestream geben. Die Übertragung dieses Spiels wird dazu aufwendiger und noch professioneller als bei den meisten anderen Partien, mit mehr Kameras, Moderation und Interviews vor und nach dem Spiel.

Das gleiche Livestream-Paket – allerdings kostenpflichtig – gibt es auch am ersten Spieltag beim Stream der Partie zwischen dem Wuppertaler SV und Rot Weiss Ahlen am Samstag (14 Uhr). Dieses wird dann zehn Euro kosten.

Regionalliga West: Viel Tradition auch ohne Rot-Weiss Essen

Mit dem Aufstieg von Rot-Weiss Essen in die dritte Liga hat die Regionalliga zwar ihren größten Club verloren, genug Tradition und Ambition sind aber immer noch vorhanden – ob in Münster, Oberhausen, Köln oder Aachen. Dazu spielen die Bundesliga-Reserven von Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf und dem 1. FC Köln in der Liga.

Mit dem 1. FC Bocholt kommt vom Niederrhein ein starker Aufsteiger, der mit Marcel Platzek und Kevin Grund auch zwei RWE-Ikonen im Kader hat. Ebenfalls neu ist der ehemalige Bundesligist SG Wattenscheid 09, der sich kurz vor dem Start mit der Verpflichtung von Kim Sané und der Ausleihe von Timur Kesim aus Essen verstärkt hat. Besonders auf die SGW und ihre Fans darf sich die Liga freuen – mehr als 6000 Menschen waren im Lohrheidestadion zu Gast, als Anfang Juni das Team von Christian Britscho die Regionalliga-Rückkehr perfekt machte. Nun ist die Vorfreude groß auf die Regionalliga.

Regionalliga West – der 1. Spieltag im Überblick

  • RW Oberhausen - Alemannia Aachen (Freitag, 22. Juli, 19.30 Uhr)
  • Fortuna Köln - SV Lippstadt
  • Preußen Münster - SG Wattenscheid 09
  • Fortuna Düsseldorf - SC Wiedenbrück
  • 1. FC Düren - 1. FC Bocholt
  • SV Rödinghausen - 1. FC Köln U23
  • Wuppertaler SV - Rot Weiss Ahlen (alle Sa., 14 Uhr)
  • 1. FC Kaan-Marienborn - Bor. Mönchengladbach U23 (So., 14 Uhr)
  • FC Schalke U23 - SV Straelen (So., 16 Uhr)

Manfred Schnieders, Vorsitzender des für die Regionalliga verantwortlichen WDFV-Fußballausschusses sagt: „Wir sind überzeugt, dass durch dieses Angebot die Regionalliga West bei den Fans noch mehr im Fokus stehen wird. Wir freuen uns mit den Vereinen auf die Umsetzung und erhoffen uns viele Zuschauer in den Stadien und zusätzlich viele Fans auf unserer neuen Online-Plattform.“

Jonas Prigge von Sporttotal kündigt an, die „Medialisierung der Regionalliga auf ein neues Level“ zu heben. Man wolle den gestiegenen Erwartungshaltungen der Fans, Partner und Vereine mit hochwertigen Produktionen gerecht werden.

Die komplette Regionalliga West auf sporttotal.tv: regionalligawest.tv

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER