Bochum. Im letzten Spiel des Jahres bleibt der CF Kurdistan vor den Abstiegsrängen – die bessere Mannschaft waren aber die Gäste, aus Witten.

Im letzten Bezirksliga-Spiel in diesem Jahr kam der CFK Bochum gegen den direkten Konkurrenten SV Bommern nicht über eine Punkteteilung hinaus – es war das einzige Spiel, da die Partie des VfB Günnigfeld gegen den FC Castrop-Rauxel abgesagt wurde. Auf dem Kustrasenplatz am Lohring trennten sich beide Teams mit einem 2:2-Remis. Der CFK verhindert, durchgereicht zu werden, steht weiterhin mit einem Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz.