Bochum. Kaltehardt ist Kreisliga-Letzter. Der Sportliche Leiter findet klare Worte für Spieler, die nicht mitziehen – und sucht für fast alle Positionen.

So hatte der TuS Kaltehardt sich diese Saison nicht vorgestellt. Nach 15 Spielen steht die Mannschaft auf dem letzten Platz der Kreisliga A2. Das Team hat mit 17 geschossenen Toren die schlechteste Offensive und mit 41 Gegentore die zweitschlechteste Defensive der Liga. Nur der SV Herbede II kassierte mehr Gegentore. Vergangene Saison wurde der TuS unter dem damaligen Trainer David Jaspert noch Sechster. Dann folgte der Absturz. Nun steht das Spiel gegen RW Stiepel II an (So., 3. Dezember, 14.45 Uhr).