Bochum. Cedrik Noack war letztes Jahr lange verletzt. Dass er nun regelmäßig für die DJK Wattenscheid trifft, macht ihn für andere Vereine interessant.

Cedrik Marcus Noack, Stürmer der DJK Wattenscheid, ist momentan in Topform. Mit 16 Treffern aus 15 Spielen steht der 22-Jährige auf dem zweiten Platz der Torjägerliste. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Im vergangenen Jahr war für ihn eine lange Zeit nicht an Fußballspielen zu denken. Wegen eines Mittelfußbruches musste der Offensivspieler sieben Monate lang pausieren.