Fußball Landesliga

3:0 gegen Resse: SW Wattenscheid 08 feiert ersten Saisonsieg

David Schroven (Mitte) erzielte die Führung für SW Wattenscheid 08 gegen Reese. 3:0 hieß es am Ende.

David Schroven (Mitte) erzielte die Führung für SW Wattenscheid 08 gegen Reese. 3:0 hieß es am Ende.

Foto: Alexa Kuszlik / FUNKE Foto Services

Bochum.  Drittes Spiel, erster Sieg und weiter ungeschlagen: Aufsteiger SW Wattenscheid 08 ist gut in der Landesliga angekommen.

Am dritten Spieltag feierte SW Wattenscheid 08 nach der Rückkehr in die Landesliga den ersten Saisonerfolg: 3:0 (1:0) gegen Viktoria Resse. Trainer Christian Möller bleibt dennoch ganz zurückhaltend. „Das war ein hoch verdienter Sieg und damit ordentlicher Saisonstart. Wir haben bisher ja noch nicht verloren.“ Mit fünf Punkten auf dem Konto gehören die 08er nun erst einmal zum gehobenen Mittelfeld in der Liga.

„Wir haben nur eine einzige Tormöglichkeit für Resse zugelassen“, sah Möller eine konzentrierte Defensivleistung seines Teams. Und diese einzige Tormöglichkeit der Gäste resultierte nach 17 Minuten aus einem direkten Freistoß, den Torhüter Heiko Langenfeld bravourös parierte. Vier Minuten später fiel dann der verdiente Wattenscheider Führungstreffer. David Schroven verwandelte einen berechtigten Handelfmeter sicher zum 1:0.

Pape und Cece machen den klaren Sieg perfekt

Schon vor der Pause verpassten es die 08er, entscheidend nachzulegen. David Schroven versprang der Ball auf holprigem Geläuf und setzte ihn über den Kasten. Auch Fabio Kontny verpasste per Kopf das 2:0.

Auch nach dem Wechsel sah Möller zunächst zwei vergebene Chancen durch Patrick Mosemann. In der 72. Minute gab es dann aber doch die Vorentscheidung. Nach einem langen Ball setzte sich Marc Pape gegen seinen direkten Gegenspieler durch und ließ im Anschluss auch dem Gästetorhüter keine Abwehrchance. Den Schlusspunkt unter eine überlegen geführte Partie setzte Cem Cece nach Freistoß von Diyar Kaplan per Kopf.

SW Wattenscheid 08: Langenfeld – Amougou, Grabienski, Mosemann – Osei Assibey, J. Schroven, Kaplan – Kontny (55. Dirsus), Pape (77. Raposinho) – Tegtmeier (87. Herrmann), D. Schroven (80. Cece).

Tore: 1:0 (21., 11m) D. Schroven, 2:0 (72.) Pape, 3:0 (90.) Cece

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben