Vertrag bis 2021

Johannes Golla wechselt zur SG Flensburg-Handewitt

Johannes Golla (l) im Einsatz für Melsungen. Foto (2017): Swen Pförtner

Johannes Golla (l) im Einsatz für Melsungen. Foto (2017): Swen Pförtner

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Flensburg Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat einen neuen Kreisläufer verpflichtet. Zur neuen Saison wechselt Johannes Golla vom Liga-Rivalen MT Melsungen an die Flensburger Förde.

Der 20 Jahre alte Neuzugang gilt als eines der größten deutschen Talente auf seiner Position. Bei der SG unterschrieb er einen Dreijahres-Vertrag bis 2021.

"Mit der Verpflichtung von Johannes Golla treiben wir unseren begonnenen Umbruch weiter voran", sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke. Nach Abschluss der Saison werden mit Henrik Toft Hansen (Paris St. Germain) und Jacob Heinl (Ziel unbekannt) zwei Kreisläufer den aktuellen Tabellen-Vierten verlassen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik