Duo kehrt zurück

Handball-Frauen mit Bölk und Stolle in EM-Qualifikation

Deutschlands Emily Bölk (l-r), Friederike Gubernatis und Alicia Stolle.

Foto: dpa

Deutschlands Emily Bölk (l-r), Friederike Gubernatis und Alicia Stolle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dortmund Die deutschen Handball-Frauen können im Endspurt der EM-Qualifikation wieder auf die Rückraum-Asse Emily Bölk und Alicia Stolle bauen.

Das Duo, das zuletzt in den beiden Spielen gegen Tabellenführer Spanien verletzt gefehlt hatte, wurde von Bundestrainer Henk Groener in den 16-köpfigen Kader für die Partien in Litauen (31. Mai) und gegen die Türkei (2. Juni) berufen.

Vor den abschließenden Begegnungen belegt die DHB-Auswahl in der Gruppe 5 mit 5:3 Punkten den zweiten Platz. Er würde die Teilnahme an der EM-Endrunde vom 29. November bis 16. Dezember in Frankreich sichern. "Das Ziel ist klar: Wir wollen in den beiden Spielen die EM-Qualifikation perfekt machen", sagte Groener. "Außerdem sind die zwei Partien wichtig, dass wir uns weiter einspielen und die Abläufe optimieren."

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik