Kader für Testspiele

Bundestrainer Prokop verzichtet auf Dahmke und Reichmann

Rune Dahmke (r.) wurde für die anstehenden Testspiele nicht nominiert.

Foto: dpa

Rune Dahmke (r.) wurde für die anstehenden Testspiele nicht nominiert. Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Magdeburg Handball-Bundestrainer Christian Prokop verzichtet in den beiden Testspielen gegen Spanien am 28. Oktober in Magdeburg sowie am 29. Oktober in Berlin auf die beiden Europameister Rune Dahmke und Tobias Reichmann.

Der Linksaußen des THW Kiel und der rechte Flügelspieler der MT Melsungen fehlen im Aufgebot mit 18 Spielern, das Prokop am Dienstag in Magdeburg bekannt gab.

Für Dahmke rückt Yves Kunkel vom SC DHfK Leipzig in den Kader. "Wir haben hinter Kapitän Uwe Gensheimer sehr viele, sehr gute Linksaußen", sagte Prokop. Kunkel habe ihm im bisherigen Saisonverlauf sehr gut gefallen. "Daher möchte ich ihn kennenlernen und testen." Anstelle von Reichmann nominierte der Bundestrainer Tim Hornke von TBV Lemgo.

Die deutschen Frauen, die an beiden Tagen direkt nach den Männern antreten, wollen die Spiele gegen Vizeeuropameister Niederlande als Härtetest für die Heimweltmeisterschaft nutzen, die am 1. Dezember beginnt. "Wir brauchen nicht nur die Spiele, sondern auch die Lehrgangs-Woche davor", sagte Bundestrainer Michael Biegler, der vor allem nach einem Ersatz für Anne Hubinger sucht. Die Rückraumspielerin des Thüringer HC fällt mit einer schweren Fußverletzung für die Weltmeisterschaft aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik