VfL-Testspiel

VfL testet am Mittwoch gegen einen englischen Zweitligisten

Daniel Stendel war vor seinem Wechsel nach England Trainer von Hannover 96.

Daniel Stendel war vor seinem Wechsel nach England Trainer von Hannover 96.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Bochum.  Die Partie gegen Barnsley ist der vorletzte Test für den VfL vor dem Start in die Zweitliga-Saison. Gespielt wird am Mittwoch 19 Uhr in Marl.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nicht ausgeschlossen, dass die Fußballligen in Deutschland auch irgendwann andere Namen bekommen. Noch aber ist leicht zu erkennen, welche die beste, die zweitbeste und so weiter ist. Es gibt die 1. Bundesliga, die 2. Bundesliga, die dritte Liga. In anderen Ländern weiß man nicht direkt, wie hoch die Teams spielen. Der FC Barnsley zum Beispiel, gegen den der VfL am Mittwoch um 19 Uhr in Marl seinen vorletzten Test vor dem Saisonstart bestreitet, spielt in der Championship. Das ist die zweithöchste englische Fußballliga.

Darunter ist die League One, darüber die Premier League. In der spielte Barnsley nur in der Saison 1997/1998. Barnsley hat zu dieser Saison die Championship-Rückkehr geschafft.

Barnsley schafft den sofortigen Wiederaufstieg

Der Klub aus Nordengland profitierte am vorletzten Spieltag von der 2:3-Niederlage des Tabellendritten FC Portsmouth im Nachholspiel gegen Peterborough United. Damit stand fest, dass Barnsley und Luton Town nicht mehr von den beiden Aufstiegsplätzen der League One verdrängt werden konnten.Hier gibt es mehr Artikel und Bilder aus dem Sport in Bochum

Der 1887 gegründete Klub aus Barnsley machte damit den direkten Wiederaufstieg perfekt. Der deutsche Trainer Daniel Stendel hatte nach seinem Bundesliga-Engagement bei Hannover 96 den FC Barnsley am 1. Juli 2018 übernommen, kurz nachdem der Club am in die League One abgestiegen war. Das ist, genau, die dritte Liga.

Ein Norweger ist der bekannteste Ehemalige

Bekanntester ehemaliger Spieler ist vielleicht der ehemalige norwegische Nationalspieler Jan Åge Fjørtoft. Er bestritt zwischen 1998 und 2001 52 Partien für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben