VfL-Kommentar

VfL Bochum: Beleidigungen steigern nicht die Leistung

Fans des VfL Bochum zünden in Fürth Pyrotechnik.

Fans des VfL Bochum zünden in Fürth Pyrotechnik.

Foto: firo

Fürth.  Einige Fans des VfL Bochum beleidigten die eigene Mannschaft nach dem Spiel in Fürth. Das ist nicht leistungssteigernd. Ein Kommentar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Was dürfen Fans? Diese Frage begleitet den Profi-Fußball. Schließlich machen die Anhänger die Besonderheit dieses Sports aus. Kein anderer in Deutschland wird flächendeckend so unterstützt. Vor allem finanziell.

Die Fans füllen die Stadien und die Kassen. Sie bezahlen bisweilen irre Eintrittspreise. Sie kaufen überteuerte Trikots. Sie nehmen weite Fahrten auf sich. Sie dürfen sich daher auch einmal Beleidigungen gegen die eigene Mannschaft erlauben. So wie jetzt einige Fans des VfL Bochum in Fürth. Eben nicht!

Fan sein ist selbst gewähltes Schicksal. Die Fans können sich über schlechte Spiele ärgern. Sie müssen nicht alle Spieler toll finden. Aber im Zweifel sollten sie wissen, dass Beschimpfungen nicht leistungssteigernd sind.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (14) Kommentar schreiben