VfL – Talentwerk

U19 des VfL Bochum besiegt Westfalenligist BSV Schüren 4:1

Dzenan Mucic (r.) erzielte zwei Tore für den VfL gegen Schüren.

Dzenan Mucic (r.) erzielte zwei Tore für den VfL gegen Schüren.

Foto: Mark Bohla / FFS

Bochum.  Die U19 des VfL Bochum hat in der Länderspielpause getestet und Westfalenligist Hordel vorgemacht, wie man den BSV Schüren besiegen kann.

Am Sonntag spielt in der Westfalenliga die DJK TuS Hordel gegen den BSV Schüren. Am Donnerstag werden die Hordeler ganz genau hingeschaut haben, denn die A-Junioren des VfL Bochum haben in der Länderspielpause gegen den Westfalenligisten getestet und 4:1 (1:0) gewonnen.

„Wir haben unsere technischen Vorteile genutzt und haben gut dagegengehalten. Der Sieg tut gut für das Selbstvertrauen, gerade für die Jungs, die zuletzt etwas weniger Spielzeit hatten“, sagte U19-Trainer Matthias Lust, der einigen Spielern aus der zweiten Reihe die Chance gab.

Mucic erzielt einen Doppelpack

Die Treffer erzielten Dzenan Mucic (2), Julian Schmidt und Yusuf Cicekdal. Am Wochenende können die A-Junioren einmal die Füße hochlegen. Lust hat seinen Spielern frei gegeben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben