VfL Bochum

Rasendecke des VfL-Trainingsplatzes wird erstmals erneuert

Der Trainingsplatz des VfL direkt am Stadion bekommt eine neue Rasendecke. Drei Wochen wird die Erneuerung voraussichtlich dauern.

Der Trainingsplatz des VfL direkt am Stadion bekommt eine neue Rasendecke. Drei Wochen wird die Erneuerung voraussichtlich dauern.

Foto: Markus Rensinghoff

Bochum.  Diese Veränderung war wohl nötig beim VfL. 13 Jahre hatte der Trainingsplatz direkt am Stadion dieselbe Rasendecke. Jetzt wird sie erneuert.

Nein, beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum verwandeln sie nicht einen Trainingsplatz in einen Acker, um das Zweikampfverhalten unter erschwerten Bedingungen noch besser trainieren zu können. Der Trainingsplatz direkt am Stadion bekommt seit Mittwoch eine neue Rasendecke. Erstmals seit der Inbetriebnahme vor 13 Jahren.

Knapp drei Wochen soll/wird die Erneuerung dauern. Erneut wird ein Naturrasen verlegt. Wenn der auch wieder 13 Jahre hält, wäre das gut. Auch, weil die Stadt als Eigentümerin des Platzes die Maßnahme finanziert. „Die Maßnahme war dringend erforderlich“, sagt Achim Paas, Amts- und Institutsleiter Referat für Sport und Bewegung der Stadt. „Wir haben das prüfen lassen. Alle waren sich einig, dass da ein neuer Rasen hin muss.“ Die konkrete Umsetzung liegt allerdings in den Händen des VfL.

Der hat Kontakt mit der Firma Heiler-Sport aus Bielefeld aufgenommen. Die hat sich auf den Sportplatzbau spezialisiert und arbeitet bundesweit. Bleibt die Firma in der Zeit, ist sie bis zum Ende der Länderspielpause fertig. Der Rasen, angeliefert aus den Niederlanden, soll Dienstag ankommen. Das könne sich aber auch um einen Tag verschieben, sagte ein Heiler-Mitarbeiter.

Fertigstellung in der Länderspielpause

Bleibt die Firma in der Zeit, ist sie bis zum Ende der Länderspielpause fertig. Der VfL bestreitet diesen Freitag das Auswärtsspiel beim FC St. Pauli, hat bis zum Freitag, 22. November, spielfrei. Dann geht es um 18.30 Uhr im Ruhrstadion gegen Erzgebirge Aue.

Trainingsmöglichkeiten hat der Zweitligist auch ohne den oberen Trainingsplatz genug. Der Leichtathletikplatz steht zur Verfügung und der Trainingsplatz daneben hat sogar eine Rasenheizung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben