VfL-Talentwerk

B-Jugend des VfL will gegen Gladbach den ersten Heimsieg

Er gibt die Richtung vor: David Siebers, Trainer der U17 des VfL Bochum.

Er gibt die Richtung vor: David Siebers, Trainer der U17 des VfL Bochum.

Foto: Thorsten Tillmann

Bochum.  Die B-Junioren des VfL wollen den ersten Heimsieg. Am Donnerstag geht es allerdings gegen ein Topteam der Nachwuchs-Bundesliga.

Die B-Junioren des VfL Bochum nehmen den nächsten Anlauf zum ersten Heimsieg, diesmal muss der VfL aber über sich hinauswachsen. Denn am Donnerstag ist Borussia Mönchengladbach am Nachwuchsleistungszentrum zu Gast (Hiltroper Straße 240, 13 Uhr).

„Wir wollen frech, mutig, offensiv und aktiv auftreten. Vielleicht gelingt uns dann der Überraschungssieg. Die Jungs hätten es sich verdient, nach dem Aufwand, den sie in den letzten Spielen betrieben haben“, sagt Trainer David Siebers.

Gladbach zählt zu den Favoriten

Die Gladbacher gehören in diesem Jahr zu den Favoriten um die Meisterschaft und haben sich auf Platz vier in Reichweite der Spitze positioniert. Zudem hat die Borussia mit Luca Barata einen der Top-Torjäger der Junioren-Bundesliga in ihren Reihen. „Das ist ein Team, das über eine hohe Qualität verfügt“, findet Siebers.

Der VfL hat zuletzt gute Leistungen gebracht, aber oft nicht die erhofften Ergebnisse eingefahren. Nach acht Spielen stehen die Bochumer mit neun Punkten auf Platz acht. „Mit der Entwicklung der Mannschaft insgesamt bin ich zufrieden, auch wenn nach Außen die Fortschritte noch nicht immer für alle sichtbar sind. Ich bin überzeugt, dass sich die Jungs bald mit Erfolgserlebnissen belohnen werden“, so Siebers, der auf Oliver Niedballa sowie die Torhüter Tjark Ernst und Felix Reike verzichten muss. Auf der Bank sitzt dafür U16-Keeper Finn Kotyrba.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben