Bochum. Die U19 des VfL Bochum war in der Bundesliga gegen den Letzten Verl gefordert. Trainer Butscher war fast ganz zufrieden mit Spiel und Ergebnis.

Auch solche Partien gilt es erst einmal zu gewinnen. In der U19-Bundesliga West erwartete der VfL Bochum zum Abschluss der Hinrunde den Tabellenletzten SC Verl. Die Bochumer setzten sich mit 3:0 (2:0) durch. „Von einem Pflichtsieg sprechen dann aber nur Außenstehende“, sagte Trainer Heiko Butscher, „die unsere Situation nicht kennen. Es war das erwartet schwere Spiel. Dass wir dieses Spiel gewinnen würden, war für mich keine Selbstverständigkeit.“