Bochum. Der VfL Bochum zeigt gegen Wolfsburg eine der bisher besten Saisonleistungen. Vielleicht hat er Dämpfer gebraucht. Ein Kommentar.

Die 13 ist dann eben doch nicht zwingend immer eine Zahl, die kein Glück bringt. Für den VfL Bochum brachte der 13. Spieltag den ersten Heimsieg dieser Saison. Das Team von Trainer Thomas Letsch schaffte als letztes Team der Bundesliga in dieser Saison damit ganz spät den ersten Dreier auf eigenem Platz.