Bochum. Der VfL Bochum will gegen den VfL Wolfsburg den ersten Heimsieg holen. Nicht nur Cheftrainer Letsch fehlte aber am Dienstag – so ist der Stand.

Der Trainingsplatz beim VfL Bochum war beim ersten Training der Woche vor dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg gut gefüllt aber nicht so voll, wie er hätte sein könnte. Einige Spieler fehlten und auch Trainer Thomas Letsch verpasste die Einheit bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.