Transfer-Ticker

Transfer-Ticker: News und Gerüchte zu BVB, Schalke 04, VfL Bochum, MSV Duisburg und RWE

| Lesedauer: 16 Minuten
Isaiah Young bleibt bei Rot-Weiss Essen.

Isaiah Young bleibt bei Rot-Weiss Essen.

Foto: Thorsten Tillmann / ffs

Essen.  Nach dem Saisonende beginnt die heiße Phase auf dem Transfermarkt. In diesem Ticker halten wir Sie bis zum 31. August auf dem Laufenden.

Es kommt Bewegung rein auf dem Transfermarkt. Erste spektakuläre Wechsel wurden bereits verkündet, weitere werden folgen, bis das Sommer-Transferfenster am 31. August schließt. In diesem Transfer-Ticker werden wir Sie über die wichtigsten Entwicklungen, aber auch über Gerüchte auf dem Laufenden halten. Der Fokus wird auf den Reviervereinen Borussia Dortmund, VfL Bochum, FC Schalke 04, MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen liegen.

Mehr News und Gerüchte zu BVB, VfL, Schalke und RWE: Hier geht es zu unserem Transfer-Ticker

Rot-Weiss Essen: Isaiah Young bleibt RWE treu

Der 24-jährige Offensivspieler Isaiah Young hat seinen Vertrag bei RWE nach Informationen dieser Redaktion um zwei Jahre bis 2024 verlängert. Alle Informationen zum Young-Deal finden Sie hier.

Leipzig-Star Nkunku über Rückkehr zu PSG: „Im Fußball ist alles möglich“

Der begehrte Star-Stürmer Christopher Nkunku vom DFB-Pokal-Sieger RB Leipzig hat eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub Paris St. Germain nicht ausgeschlossen. „Ich habe immer gesagt, dass PSG meine Heimat ist, wo mein Herz ist. Ich habe auch gesagt, dass ich nie eine Tür verschließen werde. Im Fußball ist alles möglich“, sagte der 24-Jährige am Sonntag bei einer Pressekonferenz der französischen Nationalmannschaft.

Lewandowski schwärmt: „Spanien ist großartig“

Weltfußballer Robert Lewandowski kokettiert immer offener mit einem Abschied von Bayern München und einem Wechsel zum FC Barcelona. „Spanien ist großartig“, schwärmte der Stürmerstar am Rande des Formel-1-Rennens in Monaco beim polnischen TV-Sender Eleven Sports PL.

Bobic bestätigt Transfer von Torwart Lotka zu Borussia Dortmund

Fredi Bobic hat den Transfer von Torwart Marcel Lotka von Hertha BSC zu Borussia Dortmund bestätigt. Der 21 Jahre alte Schlussmann hatte im März beim Vizemeister unterschrieben und soll dort in der kommenden Saison im Reserveteam in der 3. Liga spielen. Erst nach der Unterschrift in Dortmund hatte Lotka bei den Berlinern den überraschenden Karrieresprung von der Nummer fünf zum Stammtorwart im Abstiegskampf geschafft.

„Er war nicht mehr zu halten und wollte das auch so“, sagte Bobic am Sonntag bei der Mitgliederversammlung des Berliner Fußball-Bundesligisten. Die Hertha hatte zunächst noch auf einen Verbleib Lotkas gehofft.

Rummenigge: Lewandowski muss bei Bayern bleiben

Der frühere Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge rechnet nach der klaren Positionierung seines Nachfolgers Oliver Kahn und der übrigen Münchner Vereinsführung fest mit einem Verbleib von Robert Lewandowski beim deutschen Fußball-Meister. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bayern München Robert jetzt abgeben wird bei diesen Aussagen“, sagte Rummenigge am Sonntag im TV-Sender Bild.

Der 66-Jährige zielte explizit auf die Worte seines Nachfolgers Kahn ab. „Diesen Vertrag wird er erfüllen - basta!“, hatte Kahn bei der Münchner Meisterfeier über Lewandowski gesagt. Kahn habe die Worte benutzt, „um zu zeigen: Die Tür ist zu“, interpretierte Rummenigge.

Mané will Liverpool im Sommer verlassen

Nach dem verlorenen Champions-League-Finale des FC Liverpool wird weiter über einen Abschied von Starspieler Sadio Mané diskutiert. Der 30-Jährige habe entschieden, den Club von Trainer Jürgen Klopp in diesem Sommer zu verlassen, schrieb der englische „Guardian“ am Sonntag. Zuletzt war insbesondere über einen Wechsel zum FC Bayern in die Fußball-Bundesliga spekuliert worden.

Mané und Liverpool hatten das Endspiel der Königsklasse am Samstagabend mit 0:1 gegen Real Madrid verloren. Der Vertrag des Senegalesen läuft noch ein Jahr.

Frankfurt verpflichtet Jakic nach Ausleihe fest: Vertrag bei 2026

Eintracht Frankfurt hat Kristijan Jakic fest verpflichtet. Der Europa-League-Sieger aktivierte nach einer zunächst einjähriger Ausleihe von Dinamo Zagreb eine Kaufoption, teilte der Fußball-Bundesligist am Sonntag mit. Der kroatische Mittelfeldspieler hat einen Vertrag bis 2026 erhalten, hieß es. In seiner ersten Saison am Main kam der 25-jährige Jakic in 38 von 44 möglichen Partien zum Einsatz.

Werder Bremen holt Defensivspieler Stark von Hertha BSC

Werder Bremen hat Defensivspieler Niklas Stark vom neuen Liga-Konkurrenten Hertha BSC verpflichtet. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger wechselt ablösefrei aus der Hauptstadt an die Weser. „Mit seinen 200 Bundesliga-Spielen bringt er bereits reichlich Erfahrung mit, die er bei uns einbringen wird“, sagte Clemens Fritz, Leiter Profifußball beim Erstliga-Aufsteiger. Über die Laufzeit des Vertrages machte Werder am Samstag wie üblich keine Angaben.

Ansgar Knauff macht sich „noch keine Gedanken“ nach BVB-Anruf

Eintracht Frankfurts Youngster Ansgar Knauff lässt sich in seiner Zukunftsplanung nicht vom Trainerwechsel bei seinem Stammverein Borussia Dortmund beeinflussen. „Er hat mich angerufen nach dem Europa-League-Sieg und mir gratuliert, das hat mich sehr gefreut. Wir sind in gutem Austausch“, sagte Knauff über Edin Terzic, der Marco Rose als BVB-Coach abgelöst hat.

Frankfurt nutzt Kaufoption und verpflichtet Hauge fest

Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt hat seine Kaufoption genutzt und Offensivspieler Jens Petter Hauge fest verpflichtet. Der 22 Jahre alte Norweger besitzt nun einen Vertrag bis 2026, wie der Fußball-Bundesligist am Samstag mitteilte. Hauge war im vergangenen Sommer zunächst für eine Saison auf Leihbasis von der AC Mailand nach Frankfurt gewechselt. Der Angreifer bestritt in der abgelaufenen Saison 38 Partien und erzielte drei Tore.

Nächstes Talent für den BVB: Jayden Braaf kommt

Borussia Dortmund verpflichtet Jayden Braaf (19) von Manchester City. Der Flügelspieler kommt ablösefrei. Weil er die gesamte vergangene Saison verletzt verpasste, soll er über die U23 behutsam aufgebaut und an den Profikader herangeführt werden. „Jayden, dessen Entwicklung wir schon seit Jahren intensiv beobachten, hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er mit seinem Tempo und Talent ein Unterschiedsspieler sein kann", meinte der künftige BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl. Eine ausführliche Meldung zum Transfer lesen Sie hier.

Neue Nummer 2: BVB holt Alexander Meyer

Borussia Dortmund hat auf den Abgang von Ersatztorhüter Marwin Hitz reagiert und eine neue Nummer 2 verpflichtet: Alexander Meyer kommt ablösefrei vom Zweitligisten Jahn Regensburg. Der Vertrag läuft bis 2024. Mehr dazu lesen Sie hier.

David Raum spricht über BVB-Interesse

Linksverteidiger David Raum von der TSG Hoffenheim ist ein Linksverteidiger, den Borussia Dortmund intensiv beobachtet. Bei einer Medienrunde am Rande des Nationalmannschafts-Trainingslagers in Marbella hat sich der 24-Jährige nun zu den Spekulationen ums eine Zukunft geäußert: "Natürlich macht man sich Gedanken. Ich bin auch ehrlich, ich hätte natürlich gerne international gespielt mit Hoffenheim. Das hat leider nicht geklappt. Das ist weiterhin ein Traum bei mir."

Allerdings erwähnte Raum auch den neuen Hoffenheim-Trainer André Breitenreiter, "der diesen Offensivfußball unterstützt, den ich gerne spiele". Raums Vertrag in Hoffenheim läuft noch bis 2026. "Stand jetzt werde nächste Saison noch bei Hoffenheim spielen", sagte er. Um einen Linksverteidiger verpflichten zu können, müsste der BVB ohnehin zuerst Raphael Guerreiro oder Nico Schulz abgeben.

Ivan Rakitic offen für Schalke-Rückkehr

Ivan Rakitic wechselte Anfang 2011 von Schalke 04 zum FC Sevilla. Einer Rückkehr zu den Königsblauen steht er offen gegenüber. "Ich kann mir alles vorstellen. Ich denke noch nicht groß darüber nach", sagte er in einem Sport1-Interview. "Ich bin immer offen für alles. Wie meine Rückkehr nach Sevilla gezeigt hat, bin ich immer sehr dabei, wenn es um meine Ex-Vereine geht. Da fühle ich mehr als bei anderen Klubs." Weitere Aussagen des Ex-Schalkers lesen Sie hier.

Schalke: Eintracht Frankfurt an Ko Itakura interessiert

Schalke 04 kann seinen Abwehrchef Ko Itakura für 5,5 Millionen Euro fest verpflichten. Bis zum 31. Mai muss sich der Bundesliga-Aufsteiger entscheiden. Sollte Schalke die Chance verstreichen lassen, stünde nach Sky-Infos Eintracht Frankfurt bereit. Mehr dazu lesen Sie hier.

FC Bayern vor Verpflichtung von Gravenberch

Der FC Bayern steht wie erwartet vor der Verpflichtung eines zweiten Nationalspielers von Ajax Amsterdam. Neben Noussair Mazraouni wird nach übereinstimmenden Berichten niederländischer Medien auch Ryan Gravenberch (20) nach München wechseln. Der Mittelfeldspieler soll beim deutschen Rekordmeister einen Vertrag bis 2027 erhalten.

Gravenberch wäre noch bis 2023 an Ajax gebunden. Die feste Ablösesumme soll laut der Zeitung De Telegraaf 19 Millionen Euro betragen, sie kann sich allerdings durch Zusatzzahlungen um 5,5 Millionen Euro erhöhen. Zudem würde der niederländische Rekordmeister mit 7,5 Prozent bei einem Weiterverkauf beteiligt werden.

Kein Wechsel zum BVB: Schick bleibt in Leverkusen

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat den laufenden Vertrag mit Torjäger Patrik Schick vorzeitig bis zum 30. Juni 2027 verlängert. Das teilte der Bundesliga-Dritte und Champions-League-Teilnehmer am Donnerstag mit. Der ursprüngliche Vertrag des 26 Jahre alten EM-Torschützenkönigs aus Tschechien lief bis 2025.

Schick war in der abgelaufenen Bundesliga-Saison mit 24 Toren in 27 Spielen die Nummer zwei in der Torschützenliste hinter Weltfußballer Robert Lewandowski vom FC Bayern München (35 Tore). Sowohl die Bayern als auch der BVB hatten Interesse an einer Verpflichtung.

SC Paderborn holt den nächsten Magdeburger

Der SC Paderborn hat in Stürmer Sirlord Conteh einen weiteren Spieler vom Aufsteiger 1. FC Magdeburg für die neue Saison in der 2. Fußball-Bundesliga verpflichtet. Den Transfer gaben die Ostwestfalen am Donnerstag bekannt. Der 25 Jahre alte Conteh erzielte für Magdeburg in der abgelaufenen Drittliga-Saison fünf Tore in 21 Spielen. Zuvor hatte Conteh unter anderem in der U23 des FC St. Pauli gespielt. Zum Wochenstart hatte Paderborn bereits die Verpflichtung von Innenverteidiger Tobias Müller aus Magdeburg vermeldet.

Rot-Weiss Essen: Robert Tesche kommt nicht

Drittliga-Aufsteiger Rot-Weiss Essen bastelt an seinem Kader für die neue Saison. Zuletzt gab es Gerüchte über eine mögliche Verpflichtung von Routinier Robert Tesche (35), der beim VfL Bochum verabschiedet wurde. Sportdirektor Jörn Nowak hat den Spekulationen eine Absage erteilt. Tesche kommt nicht, mit einem Langzeitverletzten wird hingegen weiter geplant. Weitere Transfer-News zu Rot-Weiss Essen.

VfL Bochum macht Schindzielorz-Abgang offiziell

Am Donnerstag hat der VfL Bochum bestätigt, dass Kaderplaner Sebastian Schindzielorz den Verein verlassen wird. Geschäftsführer Ilja Kaenzig hat seinen Vertrag verlängert, Trainer Thomas Reis soll auch über die kommende Saison hinaus bleiben. Alle Infos zum VfL Bochum gibt es hier.

Neuer Schalke-Trainer: Gerüchte um Vincent Kompany

Vincent Kompany wird den belgischen Erstligisten RSC Anderlecht nach zwei Jahren als Trainer verlassen, das zumindest berichten zahlreiche Medien übereinstimmend. Und viele Schalke-Fans hoffen nun, dass der 36-Jährige Belgier den vakanten Trainerposten bei den Königsblauen übernimmt. Unseren Schalke-Faktencheck dazu lesen Sie hier.

VfL Bochum: Schindzielorz kündigt, Verein reagiert

Großes Theater beim VfL Bochum. Sebastian Schindzielorz hat beim Bundesligisten die Kündigung zum Jahresende eingereicht. Er will zum VfL Wolfsburg wechseln. Alle Reaktionen und Hintergründe zum VfL-Beben lesen Sie hier.

Schalke: U17-Trainer wird Assistent von Ralf Rangnick

Schalkes Jugendtrainer Onur Cinel ist künftig in einer Doppelfunktion unterwegs. Neben seiner Aufgabe als U17-Chefcoach der Königsblauen gehört der 36-Jährige von nun an zum Trainerstab der österreichischen Nationalmannschaft. Wie am Mittwoch bekannt wurde, wird Cinel beim ÖFB Teamchef Ralf Rangnick assistieren. Mehr dazu lesen Sie hier:

MSV Duisburg holt Niklas Kölle von Hoffenheim II

Fußball-Drittligist MSV Duisburg vermeldet einen zweiten Neuzugang: Niklas Kölle wechselt von der zweiten Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim zu den Zebras. Der 22-Jährige trug mit 30 Einsätzen dazu bei, dass der Viertligist in der abgelaufenen Saison die Klasse halten konnte. Er absolvierte 113 Viertliga-Spiele, sechs U18-Länderspiele und wurde beim VfL Wolfsburg ausgebildet. Am Mittwoch zuvor hatten die Duisburger Mittelstürmer Philipp König aus der zweiten Mannschaft von Holstein Kiel verpflichtet.

Schalke: Reinhold Ranftl könnte gehen

Rechtsverteidiger Reinhold Ranftl war nicht die erhoffte Verstärkung für den FC Schalke 04. Beim Bundesliga-Aufsteiger hatte der 30-jährige Österreicher vor allem in der Rückrunde einen schweren Stand. Ein Abgang in diesem Sommer ist daher wahrscheinlich. Mehr zu diesem Schalke-Thema lesen Sie hier.

Haaland zur Unterschrift bei City in Manchester eingetroffen

Die Unterschrift von Starspieler Erling Haaland beim englischen Meister Manchester City steht einem Bericht der BBC zufolge kurz bevor. Der 21-Jährige, dessen Wechsel von Borussia Dortmund nach England feststeht, sei in Manchester eingetroffen, um die „Details zu finalisieren“, hieß es in einem Bericht des britischen Senders am Mittwoch. Im Anschluss geht es für Haaland mit Norwegen in der Nations League weiter, am 2. Juni trifft er mit seinem Nationalteam auf Serbien.

Schalke hofft auf den Verbleib von Ko Itakura - Ein Kommentar

Schalke 04 kann seinen Abwehrchef Ko Itakura für 5,5 Millionen Euro fest von Manchester City verpflichten. Sollte Schalke zuschlagen? Lesen Sie hier unseren Kommentar zu dem Schalke-Thema.

FC Augsburg verpflichtet Maier fest von Hertha BSC - Vertrag bis 2025

Der FC Augsburg hat Mittelfeldspieler Arne Maier von Bundesliga-Konkurrent Hertha BSC langfristig verpflichtet. Der bislang von den Berlinern nur ausgeliehene 23-Jährige unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis zum Sommer 2025. Wie der Bundesligist aus der Fuggerstadt am Dienstag mitteilte, enthält die Vereinbarung eine Option auf eine weitere Saison. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Kovac und Breitenreiter zurück - Viel Action auf dem Trainermarkt

Die nächsten Posten sind vergeben: Am Dienstag stellen zwei Bundesligisten neue Cheftrainer vor. Niko Kovac heuert beim VfL Wolfsburg an, der Ex-Schalker André Breitenreiter bekommt eine neue Chance in der Bundesliga bei der TSG Hoffenheim.

FC Bayern München verpflichtet Ajax-Verteidiger Mazraoui

Der Wechsel von Außenverteidiger Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam zum deutschen Fußball-Meister FC Bayern München ist perfekt. Wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte, unterschreibt der 24 Jahre alte marokkanische Nationalspieler in München bis 2026. Er kostet keine Ablöse, weil sein Vertrag in den Niederlanden in diesem Sommer ausläuft.

Torwart Lotka noch unsicher über Zukunft in Berlin oder Dortmund

Marcel Lotka rechnet nicht mit einer schnellen Entscheidung über seine Zukunft bei Hertha BSC. Der 20 Jahre alte Torwart hatte noch vor seinem Aufstieg von der Nummer fünf zur Nummer eins der Berliner im März seinen Wechsel zum Reserve-Team von Borussia Dortmund verkündet. Nach seinen guten Leistungen für die Hertha in der Fußball-Bundesliga pocht sein aktueller Arbeitgeber aber auf einen Verbleib des polnischen Junioren-Nationaltorwarts. Auch Lotka selbst scheint nicht abgeneigt, in Berlin zu bleiben.

VfL Bochum: Locadia könnte bei Polter-Abschied bleiben

Dem VfL Bochum droht der Verlust von Sebastian Polter. Der Stürmer steht vor einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt. Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier.

Rot-Weiss Essen: Torwart verlängert, Warten auf Young

Aufsteiger RWE hat den Vertrag mit Torwart Raphael Koczor wie erwartet verlängert. Ein dickes Fragezeichen steht nach wie vor hinter dem Verbleib von Offensivspieler Isaiah Young. (fs mit dpa und sid)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Fußball

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben