Duell gegen ManCity

Uth und Harit stehen erneut nicht im Schalke-Kader

Schalkes Mark Uth.

Schalkes Mark Uth.

Foto: dpa

Gelsenkirchen  Auch gegen Manchester City spielt das Duo keine Rolle in der Planung von Domenico Tedesco. Hatte Uth zuvor eine Trainingseinheit sausen lassen?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der FC Schalke 04 hat seine Reise zum Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Manchester City ohne Nationalspieler Mark Uth und Offensiv-Talent Amine Harit angetreten. Beide Spieler wurden bereits für die vergangene Bundesliga-Begegnung gegen Werder Bremen (2:4-Niederlage) nicht von Trainer Domenico Tedesco berücksichtigt.

Einen "Kicker"-Bericht, wonach Mark Uth nach seiner Nicht-Nominierung eine freiwillige Trainingseinheit sausen ließ, konnte Sportvorstand Jochen Schneider am Flughafen nicht bestätigen. Wohl soll am Samstag ein Einzelgespräch mit dem Ex-Hoffenheimer stattgefunden haben.

Einzelgespräch mit Uth

„Der Trainer hat ihn nicht für das Kader für das morgige Spiel nominiert. Am Mittwoch geht es normal weiter, am Samstag steht das nächste Spiel an. Ich habe mit Mark unter vier Augen gesprochen am Samstag, weil die letzte Woche nicht optimal lief. Das Thema ist ausgeräumt. Mark ist Spieler von Schalke 04, damit ist es dann auch gut.“

Mit an Bord nach England ist hingegen Hamza Mendyl. Der 21-jährige Defensivakteur stand am Freitag nicht im Kader für die Liga-Partie an der Weser.

Schneider: "Keine Vergnügungsreise"

„Das ist keine Vergnügungsreise“, bekräftigte Jochen Schneider vor der Abreise. „Das ist ein sehr wichtiges Spiel für uns, die Mannschaft hat sich das in der letzten Saison erarbeitet. Wir wollen die Herausforderung annehmen, aber natürlich dominiert aktuell die Lage in der Bundesliga. Das ist völlig klar.“

Die Chancen der Gelsenkirchener auf ein Weiterkommen gegen die Guardiola-Elf sind nach der 2:3-Heimniederlage in Hinspiel äußert gering.

Schalkes Bilanz gegen englische Team ist bescheiden. In 18 Europapokal-Duellen gelangen dem Fußball-Bundesligisten nur vier Siege. Auf der Insel gewann der Revierclub erst einmal: am 24. Oktober 2012 mit 2:0 beim FC Arsenal.

Tedesco darf trotz sieben Bundesligaspielen in Folge ohne Sieg und dem Absturz auf Rang 14 vorerst weiterarbeiten. Über seine Zukunft auf Schalke entscheidet das Liga-Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen RB Leipzig. (mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (9) Kommentar schreiben