B-Junioren-Bundesliga

Schalkes U17: Anzeichen auf Trainer-Verlust verdichten sich

Wie lange coacht Frank Fahrenhorst noch die Schalker U17?

Wie lange coacht Frank Fahrenhorst noch die Schalker U17?

Foto: Thorsten Tillmann / ffs

Gelsenkirchen.  Bei Schalkes U17 scheint es ab Sommer eine Veränderung zu geben. Trainer Frank Fahrenhorst wird sich wohl dem VfB Stuttgart anschließen.

Die Anzeichen, dass Trainer Frank Fahrenhorst den FC Schalke 04 in diesem Sommer in Richtung Stuttgart verlassen könnte, verdichten sich. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die Schwaben um den aktuellen Coach der königsblauen U17 buhlen, um ihn als Coach der Stuttgarter U21 zu gewinnen. Nach dem Wechsel seines bisherigen Trainers Paco Vaz zum Ende des vergangenen Jahres nach China sah der VfB entsprechenden Handlungsbedarf.

Frank Fahrenhorst wurde bereits unmittelbar danach als Nachfolger gehandelt, aber er hält sich seitdem bedeckt, auch deshalb, weil er noch einen bis zum 30. Juni 2020 laufenden Vertrag bei den Königsblauen hat. „Man kann davon ausgehen, dass ich diese Saison beim FC Schalke 04 beenden werde“, teilte der frühere Nationalspieler mit und ließ offen, was danach passiert.

Stuttgart sucht Lösung ab Sommer

Beim VfB hat mittlerweile der bisherige Sportliche Leiter Michael Gentner, der Bruder des Union-Berlin-Profis Christian Gentner, das Trainer-Amt der in der Oberliga Baden-Würtemberg spielenden U21 übernommen, allerdings nur interimsweise bis zum Ende dieser Saison. Für den Sommer suchen die Stuttgarter eine langfristige Lösung - und da kommt dann wiederum Frank Fahrenhorst ins Spiel.

Der 42-Jährige, ehemaliger Profi des VfL Bochum, von Werder Bremen, Hannover 96 und MSV Duisburg passt ins Anforderungsprofil der Schwaben. „Wir suchen einen Trainer, der die Leidenschaft hat, junge Spieler besser zu machen, junge Spieler auszubilden“, sagt VfB-Vorstandsvorsitzender Thomas Hitzlsperger. Frank Fahrenhorst, seit 2010 in Diensten des FC Schalke 04, ist seit fast fünf Jahren im Besitz der Fußballlehrerlizenz und sammelte in der Knappenschmiede praktische Erfahrungen als Trainer bei den B-Junioren und als Co-Trainer der U23.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben