Schalke

Schalkes Hoppe bisher erst im vorläufigen US-Kader

Sechs Tore in seiner ersten Bundesliga-Saison: Schalkes Matthwe Hoppe (links).

Sechs Tore in seiner ersten Bundesliga-Saison: Schalkes Matthwe Hoppe (links).

Foto: Rolf Vennenbernd / AFP

Gelsenkirchen.  Matthew Hoppe steht Schalke 04 vielleicht erst wieder im August zur Verfügung. Grund ist der Gold-Cup mit der US-Nationalmannschaft.

In der vergangenen Saison war er mit sechs Toren Schalkes erfolgreichster Stürmer, nun könnte Matthew Hoppe aufgrund von Länderspiel-Einsätzen mit den USA die komplette Vorbereitung auf die Zweitliga-Saison verpassen. Aber sicher ist das noch nicht.

Schalke-Trainer Grammozis: „Für uns nicht optimal“

Denn Schalkes Stürmer Matthew Hoppe steht bisher im vorläufigen Kader seiner Nationalmannschaft für den Gold-Cup, das endgültige Aufgebot ist noch nicht berufen. Es wird in der kommenden Woche bekanntgegeben. Sollte der 20-Jährige nominiert werden, würde er jedoch auf jeden Fall die Saisonvorbereitung auf Schalke verpassen. Das letzte von drei Vorrunden-Spielen der USA ist am 18. Juli. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass die USA als Turnierfavorit länger dabei sein werden. Das Finale beim Gold-Cup findet am 1. August statt. Die Saison in der Zweiten Liga startet am 23. Juli.

„Für uns ist das nicht optimal“, sagt Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis, „aber sollen wir dem Jungen die Chance nehmen, für sein Heimatland zu spielen?“ (MH)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Schalke 04

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben