Podcast Fußball Inside

Schalke-Podcast: S04 hat ein Personalproblem

Die Hoffnungsträger von Schalke 04: Simon Terodde (l.) und Marius Bülter.

Die Hoffnungsträger von Schalke 04: Simon Terodde (l.) und Marius Bülter.

Foto: firo

Gelsenkirchen.  Endlich wieder Revierfußball! Nach der Länderspielpause trifft Schalke 04 auf den SC Paderborn. Vorher gibt es Diskussionen über das Personal.

In unserer neuen Podcast-Folge von Fußball Inside sprechen wir über die personelle Lage beim Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04. Denn vor dem schweren Auswärtsspiel am Sonntag beim Tabellenzweiten SC Paderborn 07 (13:30 Uhr/Sky) macht sich Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis Gedanken über die Breite seines Kaders. "Wenn man sich andere Kader anschaut, dann haben die eine größere Tiefe. Wir wussten, dass es in diesem Jahr nicht einfach wird", betont der S04-Trainer.

Zufrieden ist Grammozis nicht - vor allem die fehlenden Alternativen im Offensivbereich machen dem Cheftrainer Sorgen. Denn nach dem Abgang von Matthew Hoppe (ging für 3,5 Millionen Euro zu RCD Mallorca) fehlt ihm noch ein Stürmer im Kader. Simon Terodde, Marius Bülter und Marvin Pieringer sind zwar fit - aber nur drei Angreifer im Aufgebot zu haben, ist ein Risiko. "Schalke hat ein Personalproblem", betont S04-Reporter Andreas Ernst in unserer neuen Podcast-Folge mit Moderator Nils Halberscheidt und Funke-Sport-Redakteur Martin Herms. "Trainer Dimitrios Grammozis muss hoffen, dass sich Terodde und Bülter nicht verletzen. Optimal ist das nicht", sagt Ernst.

Ab Minute 27 können Sie hören, was unser Schalke-Experte über die Lage bei den Königsblauen zu sagen hat. Viel Spaß beim Reinhören! (fs)

Zu aktuellen Folge unseres WAZ-Podcasts Fußball Inside kommen Sie hier:

Nach dem überzeugenden Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf stehen die Schalker in Paderborn vor einem schweren Aufgabe. Die Ostwestfalen sind mit drei Siegen und zwei Unentschieden noch ungeschlagen und haben gemeinsam mit Jahn-Regensburg und Darmstadt 98 die stärkste Offensive in der 2. Bundesliga. Die Schalker haben die Möglichkeit, mit einem Auswärtssieg wieder näher an die Aufstiegsplätze heranzurücken. Aktuell stehen die Königsblauen mit sieben Punkten auf Rang neun.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Schalke 04

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben