Schalke

Schalke: Leon Goretzka in Leverkusen wohl wieder dabei

Leon Goretzka.

Foto: firo

Leon Goretzka. Foto: firo

Gelsenkirchen.  Am Samstag spielt der FC Schalke 04 bei Bayer Leverkusen. Leon Goretzka wird dann wohl dabei sein. Cedric Teuchert ist leicht angeschlagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schalkes Trainer Domenico Tedesco kann beim Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) wohl wieder mit seinem Mittelfeldspieler Leon Goretzka planen. „Bei Leon ist es so, dass er nach dem Spiel gegen Hoffenheim leichte Schmerzen am Fuß hatte. Er hat einen Schlag drauf bekommen, dazu kam die Belastung. Er hat vorgestern eine halbe Stunde mittrainiert. Danach haben wir ihn herausgenommen. Leon wurde teilbelastet. Heute müsste er komplett trainieren können“, so Tedesco.

Leicht angeschlagen ist der aus Nürnberg geholte Stürmer Cedric Teuchert, für den die Umstellung von 2. Liga auf Bundesliga ein großer Schritt war. „Cedric hatte ein bisschen Flüssigkeit im Knie, es ist aber nichts Gravierendes. Es lag an der Mehrbelastung. Wir haben direkt ein MRT gemacht, um auf Nummer sicher zu gehen“, sagt Tedesco. Teuchert soll in Kürze wieder zur Verfügung stehen.

Baba im Mannschaftstraining

Die beiden Defensivspieler Abdul Rahman Baba und Weston McKennie sind kurzfristig noch kein Thema für den 18er-Kader. Tedesco: „Beide sind noch keine Alternative. Sie haben noch ein bisschen Rückstand. Weston hat die ersten Schritte mit Ball machen können, aber es war eine lange Verletzung. Deswegen braucht der Junge noch ein bisschen Zeit.“ Baba befindet sich nach seiner schweren Knieverletzung im Mannschaftstraining. „Baba ist auf dem Weg, uns wieder helfen zu können. Wir sehen, wie er auf und außerhalb des Platzes arbeitet“, so Tedesco.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik