S04

Darum legt Schalke 04 so viel Wert auf die Europa League

S04-Trainer Markus Weinzierl.

S04-Trainer Markus Weinzierl.

Foto: firo

Gelsenkirchen.  Schalke 04 legt in dieser Saison viel Wert auf den internationalen Wettbewerb. Die Europa League in dieser Saison zum Europa-Sprungbrett werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schalke fliegt nach den zuletzt überzeugenden Aufritten in der Bundesliga heute mit viel Selbstvertrauen nach Saloniki. In Griechenland trifft das Team von Trainer Markus Weinzierl am Donnerstag (21.05 Uhr deutscher Zeit/Sport 1) im Hinspiel der Runde der letzten 32 auf Paok Saloniki, den Tabellendritten der Super League.

Kehrt "Choupo" zurück?

Beim Training am Dienstag fehlte mit Ausnahme der Langzeitverletzten niemand. Eric Maxim Choupo-Moting hat seine Adduktorenprobleme auskuriert. Gut möglich, dass der Stürmer in Saloniki spielen wird.

Die ganz große Rotation kann sich der Trainer aber kaum erlauben, denn durch einen Triumph in der Europa League könnte sich Schalke doch noch für einen internationalen Wettbewerb in der nächsten Saison qualifizieren: Der Sieger erhält einen Champions-League-Startplatz. Kapitän Benedikt Höwedes stellt klar: „Da wir in der Bundesliga hinterherhinken, müssen wir ein großes Augenmerk auf die Europa League legen.“ In der Bundesliga beträgt der Rückstand auf einen internationalen Platz bereits acht Punkte. Im Viertelfinale des DFB-Pokals hat Schalke ein schweres Auswärtsspiel beim FC Bayern München.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben