Schalke

Schalke: Harit richtet Abschiedsworte an Ex-Trainer Wagner

Amine Harit

Amine Harit

Foto: firo

Gelsenkirchen.  Schalke-Profi Amine Harit hat sich zur Freistellung von David Wagner geäußert - und bedankt sich bei ihm.

Die Nachricht kam am Sonntagmorgen: David Wagner ist nicht mehr Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Das teilten die Königsblauen mit. Nach 18 Spielen ohne Sieg zogen die S04-Verantwortlichen nach der 1:3-Heimniederlage gegen Werder Bremen die Reißleine. Ein Nachfolger für den 48-Jährigen steht noch nicht fest. Am Mittag richtete Amine Harit als erster Schalke-Profi einige Abschiedsworte an Wagner.

Mehr News und Hintergründe zu Schalke 04

Auf Instagram teilte der Marokkaner ein Bild von sich mit seinem ehemaligen Trainer während eines Spiel gegen den FC Augsburg. Wagner herzt Harit. Beide lachen. "Die letzten Monat waren sehr hart, aber wir dürfen nicht vergessen, was der Trainer alles für uns getan hat", schrieb Harit unter das Bild. Alle seien gemeinsam für die Situation verantwortlich und "wir müssen gemeinsam daran arbeiten, um stärker zurückzukommen".

Schalke: Amine Harit bedankt sich bei Ex-Trainer David Wagner

Harit kam in der Saisonvorbereitung erst spät in Schwung. Spieler wie Mark Uth sind ihm vorgezogen worden. Im ersten Saisonspiel gegen den FC Bayern München stand Harit aber in der Startformation und spielte beim 0:8 für 79 Minuten.

Es rankten sich um den 23-Jährigen zuletzt auch Wechselgerüchte. Atalanta Bergamo soll an einer Verpflichtung interessiert gewesen sein. "Ich bin glücklich hier, und alles, was für mich zählt, ist Schalke. Alles andere liegt nicht in meiner Macht", stellt Harit später in einem Interview mit dem Kicker klar.

Seinen Post an Wagner beschloss der marokkanische Nationalspieler mit folgenden Worten: "Vielen Dank für alles, Coach." (fs)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben