Schalke

Schalke 04: Freikarten für Krankenhaus- und Pflegepersonal

Die Schalker Arena

Die Schalker Arena

Foto: dpa

Gelsenkirchen.  Schalke 04 möchte Gutes tun. Für den Bundesliga-Auftakt und das Pokalspiel lädt S04 300 Mitarbeiter von Krankenhäusern und Seniorenheimen ein.

300 Zuschauer dürfen laut Corona-Schutzverordnung im Moment in Nordrhein-Westfalen Fußballspiele besuchen. Das hat bereits der eine oder andere Klub in der Saisonvorbereitung ausgenutzt, um seine Testspiele vor Fans austragen zu können. Bundesligist FC Schalke 04 hat nun einen Plan entwickelt, wie er damit in den ersten Pflichtspielen der anstehenden Saison umgehen möchte.

Mehr News und Hintergründe zum FC Schalke 04

Gegen den 1. FC Schweinfurt in der ersten Runde des DFB Pokals (13. September) und beim Bundesliga-Auftakt gegen den SV Werder Bremen (26. September) verteilt S04 die Tickets an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gelsenkirchener Krankenhäuser, Pflegepersonal der Gelsenkirchener Seniorenheime sowie an weitere systemrelevante Gruppen, die während der Corona-Pandemie viel Arbeit geleistet hatten.

Schalke-Vorstand Jobst dankt für Einsatz

"Uns ist es ein großes Anliegen, mit den Einladungen ein Zeichen des Zusammenhalts in Gelsenkirchen zu senden und den Menschen, die Außergewöhnliches geleistet haben und immer noch leisten, auf diesem Weg ein kleines Dankeschön auszusprechen", sagte Marketing-Vorstand Alexander Jobst. "Dieser unermüdliche, uneigennützige und unverzichtbare Einsatz vieler Menschen ist für uns vorbildlich – nicht nur während der Corona-Pandemie."

Dazu verteilt Schalke noch Freikarten an Initiativen zur Unterstützung von lokalen Unternehmen in Gelsenkirchen. Außerdem können S04-Fans in den sozialen Netzwerken Personen vorschlagen, die sich in den vergangenen Wochen und Monaten für ihre Mitmenschen eingesetzt haben. Für die Schweinfurt-Partie erhalten auch Schalke-Mitarbeiter einige Freitickets. (fs)

Leserkommentare (4) Kommentar schreiben