Champions League

Naldo: "Können gegen ManCity für eine Überraschung sorgen"

Schalke-Profi Naldo.

Schalke-Profi Naldo.

Foto: imago

Gelsenkirchen  Im Achtelfinale warten englische Kracher auf die Bundesligisten. Auf Schalke wartet mit City ein echter Brocken. Doch S04 macht sich nicht klein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Brexit für die Bundesliga? Im Duell mit drei Kracher-Gegnern aus England droht den deutschen Teams im Champions-League-Achtelfinale das Aus. Bayern München ist gegen den Vorjahresfinalisten FC Liverpool und Jürgen Klopp genauso wie Schalke 04 gegen Manchester City. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke bezeichnete die Duelle gegen Tottenham Hotspur als "fifty-fifty"-Angelegenheit. Die Stimmen zur Auslosung:

Schalke-Reaktionen auf das ManCity-Los

Sportvorstand Christian Heidel: „Manchester City, da freuen wir uns auf Schalke natürlich auf das Wiedersehen mit Leroy Sane. Aber er bringt eine Mannschaft mit, die sicherlich zu den Topfavoriten auf den Sieg in der Champions League gehört. Gespickt mit Weltklassespielern, zusammengestellt und eingestellt von Pep Guardiola: Es gibt kaum eine größere Herausforderung in diesem Wettbewerb.“

Schalke-Trainer Domenico Tedesco: „Wir freuen uns sehr auf die Spiele gegen Manchester City. Ein richtig attraktiver Gegner für uns und unsere Fans. Wir sind Außenseiter, werden aber ohne Angst in das Duell gehen. Wir werden jedenfalls alles raushauen, um vielleicht für eine Überraschung sorgen zu können.“

Matija Nastasic: „Ich freue mich, dass uns Manchester City zugelost wurde. Für mich werden das sicherlich zwei ganz besondere Spiele, da ich drei Jahre lang das Trikot der „Citizens“ getragen habe. Dementsprechend werde ich auf einige bekannte Gesichter treffen. Uns ist bewusst, dass wir auf einen sehr starken Gegner treffen. Aber wir werden unser Bestes geben und nehmen die Aufgabe an.

Naldo: „Wir treffen auf einen sehr guten und offensivstarken Gegner. Ich habe beide Spiele von Hoffenheim gegen Manchester City in der Gruppenphase gesehen. Die TSG hat es gut gemacht und hatte ihre Chancen. Wenn wir mutig und leidenschaftlich auftreten, können wir gegen den englischen Meister für eine Überraschung sorgen.“

BVB-Reaktion auf Tottenham

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Wir haben sie schon zweimal gehabt. Ein starker Gegner, die Chance stehen fifty-fifty. Die Mannschaft ist topbesetzt. Wir sind auch stark, es wird interessant. Das ist ein schweres Los für die Bayern, die haben aber auch die Möglichkeit zu gewinnen. Das ist ein richtiges Highlight für die Fans."

Bayern-Reaktion auf Klopps Liverpooler

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor Bayern München): "Das ist die Mannschaft der Stunde, Tabellenführer in England, sie spielen wirklich guten Fußball, sehr körperbetont, geben richtig Gas. Wir freuen uns drauf. Da muss man zwei gute Tage haben. Das ist eine Mannschaft, die wirklich top ist. Ein Brocken, aber darauf freut man sich als Spieler. Klopp ist ein Toptrainer, einer, der auch gut mit den Medien spielt, ein deutsches Duell auf dieser Ebene, das ist sehr gut" (fs/sid)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (23) Kommentar schreiben