FC Schalke 04

Für Schalke-Fans: Blau-Weiße Nacht in Mittersill ist geplant

| Lesedauer: 3 Minuten
Die bisher letzte Blau-Weiße Nacht stieg 2019 in Mittersill.

Die bisher letzte Blau-Weiße Nacht stieg 2019 in Mittersill.

Foto: RHR-Foto

Gelsenkirchen.  Ein umfangreiches Rahmenprogramm will die Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04 für S04-Fans in Mittersill organisieren - erstmals seit 2019.

Trainingslager sind für die Fans des FC Schalke 04 immer etwas ganz Besonderes: Stets reisen viele Anhänger den Profis hinterher, verbringen ihren Sommerurlaub mit den Königsblauen. Zwei Jahre hintereinander waren wegen der Corona-Pandemie aber nur wenige Schalker dabei, als sich die Profis in Längenfeld (2020) und Mittersill (2021) vorbereiteten. In diesem Jahr geht es erneut nach Mittersill und der Fanbeauftragte Thomas Kirschner verriet am Rande des Trainingsauftakts in den vereinseigenen Medien: Die Abteilung Fanbelange will ein großes Programm organisieren.

Das Trainingslager dauert vom 11. bis 18. Juli. "Sieben Tage - das ist sehr kompakt. Wir haben uns natürlich Gedanken gemacht", sagte Kirschner. Corona-Kontrollen gebe es nicht mehr: "Was definitiv wegfallen wird, sind die Themen Einlasskontrolle, Nachverfolgung, Aufnahme alle Daten. Wer letztes Jahr in Mittersill war, wird wissen, dass wir alles dokumentieren mussten. In Längenfeld 2020 gab es zusätzlich sogar die Vorgabe von festen Sitzplätzen." Abendveranstaltungen mit Profi-Beteiligung gab es zuletzt im Jahr 2019.

Schalke: Testspiel am 13. Juli gegen Salernitana

Das soll nun anders sein. Die "Blau-Weiße Nacht", in der Fans und Profis aufeinander treffen, soll laut Kirschner wieder eingeführt werden - lediglich der Termin sei noch unklar. "Wir möchten das wiederbeleben und sind guter Dinge, dass wir das auf die Beine stellen können und der Kontakt zur Mannschaft da ist", sagte Kirschner.

Auch vier weitere Abende sind für die Fans verplant - zwei Testspiele sind geplant (darunter am 13. Juli gegen Ribéry-Klub US Salernitana in Wörgl) und zwei Veranstaltungen. Am ersten Tag soll es in gemütlicher Atmosphäre einen "Welcome-Abend" geben für alle anwesenden Schalke-Fans. Vertreter der Ferienregion Hohe Tauern stellen die touristischen Höhepunkte der Region vor. Es würde ja Fans geben, die zum ersten Mal in Mittersill sind, so Kirschner.

Nach dem großen Erfolg vor einem Jahr soll es ebenso ein Kneipenquiz geben. "Das Quiz ist definitiv in unserem Stundenplan. Das ist eine Geschichte, die sehr, sehr gut angekommen ist", sagte der Fanbeauftragte.

Zusätzlich ist rund um die Trainingseinheiten eine Autogrammstunde geplant und zusätzlich Talkformate. Schon vor einem Jahr in Mittersill stellten sich Sportdirektor Rouven Schröder und die Vorstände Peter Knäbel und Christina Rühl-Hamers jeweils nach Trainingseinheiten den Fragen des Publikums. Für die Fans gibt es im Stadion in Mittersill einen Bierstand.

Schalke-Fanbeauftragter Kirschner: "Ein Highlight der Saison"

Kirschner freut sich sehr auf die Tage in Österreich: "Das ist immer ein Highlight der Saison und für mich die Möglichkeit, sich Zeit zu nehmen, zum Beispiel am Abend mal anderthalb Stunden mit Fans oder einem Fanklub zu sprechen." Er freut sich auf "Volksfest-Charakter" in Mittersill.

Und im Nachbarort Stuhlfelden steigt am 16. und 17. Juli sogar ein richtiges Volksfest - das "Dorffest", ein Treffpunkt für alle Einwohner und Touristen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Schalke 04

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben