FC Schalke 04

Schalke-Fan Herzmantus erinnert sich an die Ankunft von Raúl

Klaus Herzmanatus (links) an der Seite von Raúl.

Klaus Herzmanatus (links) an der Seite von Raúl.

Foto: KH

Gelsenkirchen.  Am 28. Juli 2010 wurde Raúl auf Schalke vorgestellt. Klaus Herzmanatus, seit über 45 Jahren S04-Fan ist, war dabei. „Ein toller Mensch“, sagt er.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der 28. Juli 2010 war ein Feiertag für alle Schalke-Fans. Heute vor acht Jahren wurde Raúl auf Schalke vorgestellt. Mit dabei war Klaus Herzmanatus. Der ehemalige Betriebsratsvorsitzende des Bergwerks Hugo in Buer ist seit 45 Jahren Fan der Königsblauen und erhielt eine persönliche Einladung zur Präsentation des spanischen Weltstars. Der 57-Jährige stand in Bergmannskluft im Innenraum und hieß den Stürmer von Real Madrid herzlich willkommen.

Was haben Sie gedacht, als Sie die Einladung zur Vorstellung von Raúl bekommen haben?

Klaus Herzmanatus: Ich dachte, dass es sich um einen Fake handelt. Aber es war Realität. Dieser Weltstar ist tatsächlich zu uns nach Schalke gekommen.

Hätten Sie gedacht, dass Raúl, damals immerhin schon 33 Jahre alt, Schalke sportlich noch so weiterhelfen würde?

Herzmanatus: Ja, denn so ein Spieler verlernt das Fußballspielen ja nicht. Hinzu kommt, dass er auch dementsprechend lebt, wie ein Profi eben.

An was denken Sie als Erstes, wenn Sie an Raúl und Schalke denken?

Herzmanatus: Ich denke an Wahnsinnsspiele mit unglaublichen Toren. Der coole Hackentrick im Zusammenspiel mit Julian Draxler zum Beispiel. Oder an seine Tore, die er in der Champions League für uns geschossen hat. Das alles bleibt unvergessen.

Haben Sie ihn persönlich kennengelernt?

Herzmanatus: Ja, ich habe Senor Raúl sogar persönlich durch meine Schatzkammer der Zeche Hugo führen dürfen. Er ist ein toller Mensch. Bei der Führung bei uns am Schacht war die ganze Mannschaft unter Trainer Rangnick bei uns. Alle trugen Helm, auch beim anschließenden Gruppenbild mit uns. Nur Raúl hatte den Helm schnell in der Hand. Na ja, die Frisur eben... (ChW)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben