Schalke

Ex-Schalke-Talent Idrissa Touré wechselt zu Juventus Turin

So begrüßte ihn Gerald Asamoah im Januar 2017 auf Schalke: Idrissa Touré kam damals aus dem Nachwuchs von RB Leipzig.

So begrüßte ihn Gerald Asamoah im Januar 2017 auf Schalke: Idrissa Touré kam damals aus dem Nachwuchs von RB Leipzig.

Foto: Foto / S04

Gelsenkirchen.  Idrissa Touré, früher bei Schalkes U23, hat den Karrieresprung geschafft: Der Mittelfeldspieler bekommt einen Vertrag bei Juventus Turin.

Idrissa Touré stand in der Saison 2016/17 bei Schalkes U23 unter Vertrag – den Sprung zu den Profis schaffte der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler auf Schalke nicht. Er bestritt zehn Spiele in der Regionalliga und zog anschließend weiter zu Werder Bremen.

Bremen als Sprungbrett

Auch bei Werder kam Touré danach nicht über die U23 hinaus, doch dort weckte er das Interesse von Juventus Turin, das den 21-Jährigen in der vergangenen Saison von Werder ausgeliehen hatte. In der zweiten Mannschaft, die in der Serie C spielt, absolvierte Toure 34 Spiele für Juve und erzielte zwei Tore. Der Ex-Schalker hinterließ einen guten Eindruck in Italien, so dass Juve ihn nun fest verpflichten will. Nach einem Bericht der «Kicker» zahlt Juventus eine Ablösesumme von rund einer Million Euro für Touré – ein schönes Geschäft für Werder Bremen, das Schalke durch die Lappen ging.

Auch für Bitter war Werder ein Karriereschritt

Auch ein anderer früherer Schalker Nachwuchsspieler nutzte den Wechsel zu Werder Bremens U23 zum Karrieresprung: Joshua Bitter, einst Kapitän der Schalker U19 und vor einem Jahr an die Weser gewechselt, spielt künftig für den Drittligisten MSV Duisburg.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben