Schalke

Ex-Schalke-Kapitän Höwedes kehrt wohl ins Training zurück

Benedikt Höwedes (r.) trainiert bald wohl wieder unter Schalke-Trainer Domenico Tedesco.

Benedikt Höwedes (r.) trainiert bald wohl wieder unter Schalke-Trainer Domenico Tedesco.

Foto: firo

Gelsenkirchen.  Ex-Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes hat noch keinen neuen Klub gefunden. Deshalb kehrt er wohl ins Training unter Domenico Tedesco zurück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bis auf Breel Embolo und Salif Sané, die beide noch einen verlängerten WM-Urlaub haben, werden in dieser Woche alle unter Vertrag stehenden Spieler wieder das Training auf Schalke aufnehmen – aller Voraussicht nach auch Benedikt Höwedes. Bei dem Ex-Kapitän, der in der vergangenen Saison an Juventus Turin ausgeliehen war, ist aber noch offen, an welchem Tag er auf Schalke wieder einsteigt; möglicherweise erst am Dienstag oder Mittwoch.

Höwedes war zuletzt von der China-Reise der Mannschaft befreit, um seine eigene Zukunft zu klären – beide Seiten streben einen Wechsel an. Doch solange in dieser Hinsicht nichts in trockenen Tüchern ist, wird der frühere Nationalspieler, dessen Vertrag auf Schalke noch bis 2020 läuft, wieder unter Domenico Tedesco trainieren. „Das ist völlig unproblematisch für uns, wenn er hier wieder mittrainiert“, erklärt Manager Christian Heidel auf Anfrage der WAZ: „Bene muss ja fit werden.“

Fit für seine Zukunft bei einem anderen Verein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben