Schalke

Corona-Zahl steigt! Schalke gegen Bremen wird Geisterspiel

Bleibt auch gegen Bremen leer: die Schalker Nordkurve.

Bleibt auch gegen Bremen leer: die Schalker Nordkurve.

Foto: firo

Gelsenkirchen.  Schlechte Nachrichten für die Fans des FC Schalke 04: Die Partie gegen Bremen findet ohne Fans statt.

Die Verantwortlichen von Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hatten so viele Hoffnungen in eine Zuschauer-Rückkehr gelegt. Das Heimspiel gegen den SV Werder Bremen an diesem Samstag (18.30 Uhr/Sky) sollte vor Publikum ausgetragen werden - mit den Fans durch die Krise. Daraus wird aber nichts. Das nächste Geisterspiel steht bevor.

Mehr News und Hintergründe zu Schalke 04:

Am Freitag sind die Corona-Zahlen in Gelsenkirchen deutlich gestiegen. Relevant ist die Corona-Inzidenzzahl (Neuinfektionen binnen sieben Tagen auf 100.000 Einwohner), die nun einen Wert von 39,5 erreicht hat. Das vermeldete das Robert-Koch-Institut in der Nacht zu Samstag. Der Grenzwert, der die Partie vor Fans ermöglicht hätte, liegt bei 35. Am Freitagmittag hatte es für die Schalker kurze Zeit Hoffnungen gegeben: Die Inzidenzzahl sank da auf 33,4.

Der FC Schalke richtete sich am Samstagmorgen an die Fans und "bedauert die kurzfristige Absage und hofft, beim kommenden Heimspiel gegen Union Berlin wieder Zuschauer im Stadion begrüßen zu dürfen".

Schalke: Fans erhalten das Geld zurück

Alle S04-Fans, die Tickets für das Bremen-Spiel erworben haben und diese nun nicht nutzen können, bekommen das Geld für die Karten "schnellstmöglich über die jeweils gewählte Zahlungsform zurückerstattet", heißt es in einer Mitteilung der Königsblauen.

Für Schalke sind das die nächsten schlechten Nachrichten in dieser turbulenten Phase. Am Freitag wurde bekannt, dass sich ein Mitglied der Profi-Mannschaft mit dem Coronavirus infiziert hat. Der betroffene Spieler befindet sich nun in Quarantäne. Dazu steht Trainer David Wagner spätestens seit der 0:8-Pleite in München mit dem Rücken zur Wand. (fs)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben