Gelsenkirchen. Der VfL Bochum kämpft vergeblich um seinen ersten Punkt in der Bundesliga. Schalke gewinnt das Revierderby und verschärft Bochums Krise.

Die Ergebnisse des Samstagnachmittags hatten die kritische Lage der beiden Kontrahenten des Abends statistisch verdeutlicht. Hertha BSC und Bayer Leverkusen gingen mit einem Unentschieden auseinander, der VfB Stuttgart holte höchst überraschend einen Punkt beim großen FC Bayern, der VfL Wolsburg gewann sogar bei Eintracht Frankfurt, und der FC Augsburg hatte ja schon am Freitagabend mit einem Auswärtssieg bei Werder Bremen vorgelegt. Das hieß: Im Ruhrgebietsderby auf Schalke standen sich der 17. und der 18. gegenüber. Beide noch sieglos, der VfL Bochum sogar noch ohne Punkt.

Für den VfL Bochum wird die Lage immer schwieriger