Gelsenkirchen. Mittelfeldspieler Weston McKennie spielt noch für Juventus Turin. Ex-Klub Schalke 04 hofft auf einen Verkauf. Der BVB ist nicht interessiert.

Noch zehn Tage lang dauert die Sommer-Transferperiode 2022 – und viele Fußball-Experten rechnen mit einem fulminanten Wechsel-Endspurt in den letzten Stunden. Auch der Kader des Bundesliga-Aufsteigers FC Schalke 04 wird sich noch einmal verändern, einige Spieler sollen die Königsblauen noch verlassen. Doch Sportdirektor Rouven Schröder blickt nicht nur auf den eigenen Kader. Gespannt verfolgt er, was in Italien mit Weston McKennie geschieht.