RWE

Trainingsauftakt: Bei Rot-Weiss Essen rollt der Ball wieder

Trainingsauftakt an der Hafenstraße. Die Rot-Weissen absolvierten ihre erste Einheit im neuen Jahr.

Trainingsauftakt an der Hafenstraße. Die Rot-Weissen absolvierten ihre erste Einheit im neuen Jahr.

Foto: Michael Gohl

Essen.  Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat das Training wieder aufgenommen. Viel Zeit bleibt den Essenern nicht, um wieder in Form zu kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gut gelaunt erschienen die Fußballer des Regionalligisten Rot-Weiss Essen am Freitagmittag zur ersten Trainingseinheit im neuen Jahr an der Hafenstraße. Nach einer Aufwärmphase auf dem Hauptplatz des Stadions ging’s auf dem benachbarten Trainingsplatz weiter mit spieltaktischen Übungen - gleich wieder Alltag.

RWE ohne Gastspieler beim Trainingsauftakt

Die Rot-Weissen waren zum Auftakt in kompletter Stärke erschienen, hinzu kamen die beiden A-Jugendlichen Michael West und Noel Futkeu. Ein Gastspieler war nicht dabei.

Viel Zeit bleibt Cheftrainer Christian Titz und seiner Mannschaft nicht, wieder die Form zu finden. Bereits in drei Wochen, am 24. Januar, steht das Punktspiel beim 1. FC Köln II (19 Uhr, Franz-Kremer-Stadion) auf dem Plan.

Kommenden Mittwoch bestreitet RWE den ersten Test beim Landesligisten BW Mintard (19 Uhr, Durch die Aue). Am folgenden Samstag (15 Uhr) spielen die Essener an der Hafenstraße gegen den niederländischen Erstligisten FC Groningen. Einen Tag später geht’s zum Hallenturnier nach Gummersbach und am Montag ins Trainingslager nach Spanien (13.-19. Januar).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben