München. Nach einem schwierigen Start in die Dritte Liga hat RWE sich gefunden. Die Grundlage stimmt. Doch es gibt auch Verlierer. Ein Kommentar.

Dann rannten sie los, alle Mann in ihren roten Trikots zu Felix Bastians. Der Matchwinner ließ sich feiern. Von den 15.000 Zuschauern im Stadion an der Grünwalder Straße machten nur die mitgereisten aus Essen Lärm, sie konnten ihr Glück kaum fassen um kurz nach 21 Uhr an diesem Montagabend. Bastians hatte Rot-Weiss Essen in der Nachspielzeit einen Punkt gesichert.