Transfer

Wiedwald-Wechsel von Werder zum MSV perfekt

Wechselt von Werder Bremen zum MSV Duisburg: Felix Wiedwald. (Foto: imago)

Wechselt von Werder Bremen zum MSV Duisburg: Felix Wiedwald. (Foto: imago)

Bremen/Duisburg.   Torhüter Felix Wiedwald wird ein Zebra: Der 21-Jährige verlässt Werder Bremen und wechselt zum MSV. Nach dem Medizincheck soll Wiedwald in Duisburg einen Dreijahresvertrag erhalten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Mittwochmorgen klärten beide Vereine nur noch letzte Details. Dann stand fest: Felix Wiedwald verlässt Werder Bremen nach zwölf Jahren und wechselt zum MSV Duisburg. Der 21-jährige Torhüter soll nach erfolgreichem Medizincheck bei den Zebras einen Dreijahresvertrag erhalten. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Klubs Stillschweigen.

"Ich bin sehr froh, dass wir einen so talentierten Torhüter für uns gewonnen haben“, begrüßte MSV-Trainer Milan Sasic den Zugang und blickte voraus. "Er weiß auch für seine persönliche Entwicklung, dass er beim MSV durch die Arbeit mit Oliver Reck profitieren wird. Felix ist eine Entscheidung für die Zukunft des MSV, deshalb sind wir hoch zufrieden, dass wir ihn für mindestens drei Jahre bei uns wissen.“

In 20 Spielen im Bundesliga-Kader

Wiedwald bestritt seit 2009 für Werder Bremen II insgesamt 39 Drittliga-Spiele. Zudem gehörte er in über 20 Spielen zum Bundesliga-Kader der Norddeutschen. Am 13. November 2010 hütete er beim 2:2 gegen Österreich das Tor der deutschen U20-Nationalelf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (9) Kommentar schreiben